1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg
  4. Sport

Fußball: MSV Duisburg II holt beim SC Verl einen Punkt

Fußball : MSV Duisburg II holt beim SC Verl einen Punkt

Der Fußball-Regionalligist kam nicht über ein 1:1 hinaus und ärgerte sich, weil mehr möglich gewesen wäre.

Vor dem Spiel hätte er kampflos in ein Remis eingewilligt, sagte Manfred Wölpper gestern nach dem Auftritt des MSV Duisburg II in der Fußball-Regionalliga beim SC Verl. Nach dem Spiel war er sich nicht mehr so sicher, ob er über das 1:1 bei einer erfahrenen Mannschaft in der vierten Liga wirklich glücklich sein sollte.

"Wir waren vor allem in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft. Ich muss sagen, für uns war heute mehr drin, als der eine Punkt." Dies gilt auch deshalb, weil die Meidericher in der Tabelle auf Rang 15 abrutschten. Dieser Platz bedeutet am Ende der Saison unter Umständen den Abschied aus der Klasse. Freilich, die Partie gestern vor 250 Zuschauern machte deutlich, dass sich der MSV II in der Regionalliga akklimatisiert hat. In den letzten drei Spielen blieb die Reserve zuletzt ohne Niederlage. Deswegen lobte Trainer Wölpper gestern: "Trotz der hohen Fluktuation, mit der wir leben müssen, haben wir uns wieder einmal als echte Mannschaft präsentiert."

Gestern verstärkten aus dem Profikader Xhelil Abdulla, Stephan Hennen und Kevin Wolze die Zweite. "Sie packen richtig mit an", sagte Wölpper und so hatten die Zebras die Hausherren schnell im Griff.

  • Lokalsport : Borussias U15 verliert 0:1 beim MSV Duisburg
  • Vertrag bis 2021 : MSV Duisburg verpflichtet John Verhoek
  • 2. Bundesliga : MSV Duisburg weiter ohne Punkt

Gute Möglichkeiten erspielten sich die Meidericher. Eine davon hatte Mike Hibbeln, der mit einem Dropkick den Keeper des SC Verl zu einer Glanztat zwang. Den längst fälligen Treffer, der schon in den ersten 45 Minuten möglich war, erzielte dann Stürmer Marcel Kalski nach der Pause. Zuvor hatte sich Athansios Tsouraki über rechts bis zur Grundlinie vorgekämpft und legte dann maßgenau für seinen Mitspieler auf. Kalski musste nur noch den Fuß hinhalten.

Verl wehrte sich zehn Minuten gegen den Rückstand. Gerade als der Gast wieder die Kontrolle über das Spiel gewonnen hatte, erlaubte die Abwehr eine Flanke über die linke Seite. Marcel Kunstmann köpfte in der 75. Minute den Ball mit Hilfe des Innenpfostens zum Ausgleich ein.

Das war dann aber auch schon fast zu viel des Guten für die Hausherren. Der MSV hielt zumindest den einen Punkt fest. Am 17. Spieltag der Fußball-Regionalliga West geht es für den MSV Duisburg II mit einem Heimspiel weiter. In Meiderich empfängt die Wölpper-Elf am Freitag die Zweitvertretung des 1.FC Köln.

MSV Duisburg II: Lenz - Hennen (56. Akarca), M'Bengue, Gjasula, Abdulla - Tsourakis (85. Mandiangu), Taskin, Reinert, Wolze - Hibbeln, Kalski (66. Somuah). Tore: 0:1 Kalski (51.), 1:1 Kunstmann (75.)

(kew)