Düsseldorf-Unterbilk: Lorettoviertel leuchtet wieder

Advent in Düsseldorf : Lorettoviertel leuchtet wieder

Die Werbegemeinschaft hat ihre Lampenschirme über die Straße gespannt. Künstler und Kreative laden fürs Wochenende in die Liesegang-Fabrik ein.

Pünktlich zur kalten und vor allem dunklen Jahreszeit hat es die Werbegemeinschaft wieder gemütlich gemacht im Lorettoviertel. Seit ein paar Tagen leuchten sie wieder, die bunten Lampenschirme, die an Kabeln quer über die Lorettostraße gespannt sind. Ein paar der Lampenschirme haben eine ganz eigene Geschichte. Ein besonders großes Exemplar hing mehr als 30 Jahre als Familienerbstück im Wohnzimmer einer Unterbilkerin. Obwohl der Schirm überhaupt nicht zur Einrichtung passte, konnte die Frau sich nicht davon trennen. Da kam der Aufruf, Lampenschirme für die Weihnachtsbeleuchtung zu spenden. „Ein würdiger Platz für das Lieblingsstück meiner Mutter“, schrieb die Frau auf einen Zettel, den Kathrin Lohaus von der Chocolaterie „bittersüß & edelweiß“ an die Spender zum Ausfüllen verteilte, um die Geschichten hinter den Lampenschirmen zu sammeln. Außerdem werden die Macher vom Kaufhaus Wertvoll unterstützt, die über das Jahr viele Lampenschirme für die Lorettostraße zur Seite legen. 2017 gab es zum ersten Mal diese ungewöhnliche Winterdekoration an der Lorettostraße – damals dachte die Werbegemeinschaft an eine Aktion, die ein- oder zweimal stattfindet. Die Lampenschirme sind aber gut angekommen, „immer wieder sehen wir abends Menschen, die Fotos machen“, erzählt Lohaus. „Bilder davon haben wir bis in brasilianische Instagram-Accounts verfolgen können.“

Vor allem am Wochenende lohnt sich ein Besuch des Viertels. Dann öffnen auch die Künstler und Kreativen, Designer und Modemacher aus der benachbarten Liesegang-Fabrik an der Volmerswerther Straße wieder ihre Ateliers. Es gibt Keramik von Ulrich Schmitz, Metallbildhauerei von Ina Diemer, Inge Kallenborn gibt Einblicke in die Arbeit einer Innenarchitektin und Malerin Hilli Hassemer zeigt, was sie in den letzten Monaten gemalt hat. Die Räume sind Samstag und Sonntag von 12 bis 19 Uhr geöffnet, lediglich Ela Selected mit ihrer Designermode & Taste Greece sind nur am Samstag da.

(nika)