1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Niederkassel

Düsseldorf-Niederkassel: Eine Tombola für Kunstprojekte

Helfer in Düsseldorf : Eine Tombola für Schulprojekte

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein kümmert sich nicht nur um Straßen und Gebäude im Linksrheinischen. Für ein Schulprojekt des Cecilien-Gymnasiums haben die Mitglieder Geld gesammelt. Die Ergebnisse werden in einem jahr zu sehen sein.

Der Verein will sich einmischen, mitgestalten, will helfen und unterstützen. Der VVV, also der Verkehrs und Verschönerungsverein fürs linksrheinische Düsseldorf, will seinem zugegebenermaßen etwas sperrigen Namen alle Ehre machen. Dabei geht es nicht nur um Steingewordenes, also Bauwerke und Straßen, sondern auch um kulturelle Vielfalt. „Wir kümmern uns um die Belange von öffentlichen Plätzen, Außengestaltung von Bauwerken und den Verkehr. Und wir wollen Sprachrohr sein für die Interessen der Bürger und im besten Fall Problemlösungen anschieben“, sagt der neue VVV-Vorsitzende Richard Riekenbrauk. „Bei uns kommt aber auch die Stadtteilkultur nicht zu kurz.“

So ist das Projekt „Kunst macht Schule – Schule macht Kunst“ aktuell das Vorzeigeprojekt. Ab dem 26. September werden sich einige Klassen des Cecilien-Gymnasiums mit den Arbeiten des Bildhauers und Performancekünstlers Thomas Bernstein auseinandersetzen. „Bernstein stellt einige seiner Werke im Cecilien-Gymnasium aus, wird auch in die Klassen gehen und seine Werke erläutern. Im Gegenzug besuchen Schüler Bernstein in seinem Atelier“, sagt Künstlerin Nele Waldert. Sie betreut für den VVV das Kunstprojekt. „Im Juni 2020 werden die Schüler ihre eigenen Arbeiten, die beim Kunst-Schulprojekt entstanden sind, vorstellen“, so Waldert. „Ich denke, dass auch Performances dabei sein werden, denn ein Lehrer am Gymnasium möchte eine Performance AG aufbauen.“

  • Als Vorsitzende der Interessengemeinschaft Düsseldorfer Schützenvereine
    Schützen in Düsseldorf : „Niemand will zum Hotspot werden“
  • Für das Wegekreuz gab es einen
    Geschichte in Düsseldorf : Neuer Standort für das Niederkasseler Wegekreuz
  • Jan Holtfester, Nomthandazo Ndlovu und Yannik
    Im XOX-Gelände in Kleve : Techno-Club will im Spätherbst eröffnen
  • Die Giebelwand des Stadions am Zoo
    In städtischen Räumen : Wuppertal will ab Freitag 2G-Regel bei großen Veranstaltungen
  • Stau im Berufsverkehr : Auto überschlägt sich auf der A3 bei Köln

Um „Kunst macht Schule – Schule macht Kunst“ zu finanzieren, hat der VVV auf seinem Sommerfest im „La Passion du Vin“ in Niederkassel eine Tombola veranstaltet.

„Seit zwei Jahren machen wir das, um die 500 Euro, die wir zur Finanzierung des Schulprojektes benötigen, einzunehmen“, erzählt Riekenbrauk. Dabei war das Fest im Innenhof des Weinladens nicht exklusiv für Vereinsmitglieder. Jeder war willkommen und zum Klönen, Quatschen, Gedanken- und Informationsaustausch eingeladen. Mit dabei war Bezirksvertreter Markus Loh (Bündnis 90/Die Grünen). „Wir sind nah am Bürger. Das Sommerfest ist eine entspannte Möglichkeit, sich in einem schönen Ambiente Gedanken über das linksrheinische Düsseldorf zu machen“, meint Riekenbrauk.

(tino)