Angermund: Eine Lesefest rund um den Bücherschrank

Angermund: Eine Lesefest rund um den Bücherschrank

Viele Aktionen sind geplant zum Welttag des Buches. In Angermund wird es zum Beispiel eine Lesung mit Ulrich von Alemann geben.

Am 23. April ist es wieder soweit: In ganz Deutschland feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen, Kulturinstitute und Lesebegeisterte den Welttag des Buches. Dieser wurde 1995 von der Unesco ins Leben gerufen - als Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte der Autoren. Auch die Paten des Bücherschrankes in Angermund wollen diesen Tag feiern und laden gemeinsam mit dem Literaturbüro NRW an der kleinen Tauschstation zu Lesungen und Begegnungen ein. Damit wollen die Initiatoren die frühe Bedeutung des Buches für die persönliche Entwicklung, aber auch für das gesellschaftliche Miteinander unterstreichen.

Neben dem Bücherschrank an der Ecke Angermunder Straße/ In den Blamüsen wird ein Zelt aufgebaut. Zwischen 11.30 und 13 Uhr wird dort der renommierte Politikwissenschaftler und ehemalige Prorektor der Universität Düsseldorf, Ulrich von Alemann, mit einer Lesung zu Gast sein. Ab 14.30 Uhr werden zunächst Mädchen und Jungen der beiden städtischen Kindertageseinrichtungen "Am Litzgraben und "Angeraue" den Nachmittag gestalten. Anschließend wird eine Vorleserin aus einem Kinderbuch vortragen, bevor der Aktionstag in lockerer Atmosphäre ausklingt. "Schön wäre es, wenn jeder Gast eines seiner Lieblingsbücher mitbrächte, um darüber mit seinen Nachbarn bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch zu kommen", sagt Andrea Lindenlaub. Die Buchhändlerin hat sich für die Einrichtung des Bücherschranks stark gemacht, den es in Angermund seit eineinhalb Jahren gibt. Lindenlaub gehört, ebenso wie die beiden Kitas, zu den zahlreichen Paten, die sich um den Schrank kümmern. "Wir sortieren täglich Bücher, die in einem schlechten Zustand oder zu alt sind, aus. Die Arbeit lohnt sich aber, denn der Bücherschrank wird sehr gut angenommen ."

  • Angermund : Bücherschrank wird viel genutzt
  • Leben & Lernen : Welttag des Buches mit Fotoaktion auf dem Markt und Lesung

Weitere Informationen gibt es in Lindenlaub's Buchhandlung oder unter der Telefonnummer 0203 740337. Bei schlechtem Wetter muss der Aktionstag leider ausfallen.

(brab)