1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Angermund

Angermund: Preis soll Begegnungen ermöglichen

Angermund : Preis soll Begegnungen ermöglichen

Die Angermunder Flüchtlingshilfe wurde bei einem Wettbewerb ausgezeichnet.

Im Dezember wurde die 2015 gegründete ökumenische Initiative "Flüchtlingshilfe Angermund" mit dem Kettelerpreis ausgezeichnet. Damit wurde nicht nur das Engagement der über 100 Ehrenamtler gewürdigt, sondern mit der Auszeichnung ist auch ein Preisgeld von 5000 Euro verbunden. "Wir sind in Angermund ganz begeistert und stolz darauf, dass wir diesen Preis gewonnen haben. Das ist eine große Ermutigung für unsere Flüchtlingsarbeit", sagt Pfarrer Wilfried Diesterheft-Brehme von der evangelischen Kirchengemeinde. Ein Gremium hat nun entschieden, dass das Geld in die Ausstattung des Café Welcome fließen soll. Dieses wurde vor zwei Jahren in der Straße An den Linden 6 neben anderen Einrichtungen der evangelischen Kirchengemeinde eingerichtet.

"Das Café bietet eine gute Basis für Begegnungen auf Augenhöhe zwischen den Angermunder Bürgern und den Flüchtlingen", sagt Diesterheft-Brehme. Bis zu 30 Gästen kommen an einem Nachmittag. Um vor allen Dingen mehr Angermunder anzulocken, soll das rund 100 Quadratmeter große Café nun ansprechender gestaltet, modernisiert und umgebaut werden. Neben neuen Möbeln wird auch eine professionelle Kaffeemaschine mit dem Preisgeld beschafft.

  • Angermund : Flüchtlingshilfe ist für Preis nominiert
  • Das Haus Litzbrück an der Bahnhofstraße
    Erhalt von historischen Gebäuden in Düsseldorf : Die Zukunft von Haus Litzbrück ist weiter ungewiss
  • Die Graf-Engelbert-Straße in Angermund ist eng,
    Verkehrsprobleme in Düsseldorf : Parksituation im Ortskern von Angermund bleibt ein Problem
  • Die Hornisten der Duisburger Philharmoniker eröffnen
    Freizeit in Düsseldorf : Vielfältige Shows vor schöner Naturkulisse in Angermund
  • Messwagen von Curranta prüfen den Schadstoffgehalt
    Nach Chemie-Unglück in Leverkusen : Landesumweltamt teilt mit - Keine Rückstände von Dioxin im Ruß
  • NRW-GEsundheitsminister Karl-Josef Laumann bei einem Interview
    Corona-Newsblog : Delta soll so ansteckend sein wie Windpocken

In dem Café finden die Flüchtlinge Ansprechpartner für ihre Probleme, erhalten kostenlos Tee und Kaffee. "Was aber ganz wichtig ist, hier können sie ihre Kenntnisse aus den Deutsch-Sprachkursen in Alltagssituationen erproben", sagt Diesterheft-Brehme. Zudem stehen den Besuchern freies Wlan und zwei Computer zur Verfügung. "Das wird sehr gerne für Recherchen bei der Wohnungs- oder auch der Jobsuche genutzt", sagt der Pfarrer. Da es eine Kinderbetreuung gibt, haben Eltern auch dafür ausreichend Ruhe oder sie erhalten dadurch eine kleine Auszeit.

Die Räumlichkeiten des Cafés, das fußläufig vom Flüchtlingsdorf entfernt liegt, sind den Flüchtlingen vertraut, denn im Keller befindet sich die Ausgabestelle von Sachspenden wie Kleidung, Schuhe und Geschirr. Das ist nur eines der vielfältigen und alle Lebensbereiche von Flüchtlingen umfassenden Hilfsangebote, welche die Flüchtlingshilfe macht. In Angermund werden diese von sieben Teams organisiert und über einen Runden Tisch in Kooperation mit dem Caritasverband koordiniert.

Öffnungszeiten sind montags und mittwochs von 16 bis 18 Uhr, ab März bis 19 Uhr. Zudem findet dort freitags ab 16 Uhr ein Frauencafé statt, bei dem die Besucherinnen ungestört über frauenspezifische Themen reden können.

(brab)