Mipim 2018 in Cannes: Düsseldorf zum 20. Mal bei Immobilienmesse dabei

Düsseldorf: Mipim: Stadt ist zum 20. Mal in Cannes dabei

In der kommenden Woche machen sich wieder viele Vertreter der Immobilienbranche aus Düsseldorf zur weltgrößten Fachmesse für Immobilien auf. Die Mipim in Cannes ist eine Leistungsschau der Zukunftsfähigkeit von Städten. Düsseldorf hat dort als bislang einzige Stadt fünf Awards gewonnen, unter anderem für das Stadttor, das Dreischeibenhaus und den Kö-Bogen.

Diesmal ist kein Düsseldorfer Projekt im Rennen. Allerdings gibt es einen Anwärter in einem Neben-Wettbewerb. Das an der Spedition-straße im Medienhafen geplante Holzhybrid-Haus "The Cradle", das in großen Teilen wiederverwertbar ist, könnte als Zukunftsprojekt von der Fachzeitschrift "The Architectural Review" ausgezeichnet werden. Entwickler ist die Firma Interboden, der Entwurf stammt vom Düsseldorfer Architekturbüro HPP.

Die Landeshauptstadt ist in diesem Jahr zum 20. Mal in Cannes dabei. Auf 136 Quadratmetern präsentiert sich Düsseldorf gemeinsam mit 16 Standpartnern dem internationalen Publikum. Herzstück des Auftritts ist die Präsentation von Oberbürgermeister Thomas Geisel am Mittwoch. Er stellt die Stadt als interessanten Wirtschafts- und Investitionsstandort vor und wird auch einige der aktuellen großen Projektentwicklungen im Bereich Wohnungs-, Hotel- und Bürobau präsentieren.

(ujr)