1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Ausbau des Bilker Bahnhofs in Düsseldorf dauert mindestens ein Jahr länger

Gravierende Fehler bei der Planung : Ausbau des Bilker Bahnhofs in Düsseldorf dauert mindestens ein Jahr länger

Der Bahnhof wird ausgebaut, damit dort auch Regionalexpresse halten könnten. Die Fertigstellung verschiebt sich voraussichtlich auf Ende 2021. Bei einer letzten Prüfung der Pläne fielen gravierende Mängel auf.

Der Ausbau des Bilker S-Bahnhofs dauert erheblich länger als geplant. Eigentlich sollten die Arbeiten Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Nun verzögert sich die Fertigstellung um voraussichtlich mindestens ein Jahr auf Ende 2021. Der Grund ist ein Planungsfehler. Der Bahnhof soll so ausgebaut werden, dass dort auch Regionalexpresse halten können. Das wird die Reisezeiten für viele Pendler nach und aus Düsseldorf erheblich senken.

Die Einschränkungen während der Bauzeit werden sich Bahnangaben zufolge nicht vergrößern. Die Termine, in denen der Bahnhof nur eingeschränkt nutzbar ist oder ganz gesperrt wird, könnten sich aber ändern. Die zuständige Bahn-Tochter DB Netz arbeitet derzeit an einem neuen Zeitplan. Die Arbeiten hatten bereits vor zwei Monaten begonnen. Noch bis 20. April gelten für die erste Bauphase umfangreiche Einschränkungen im Regional- und S-Bahn-Verkehr. Dabei bleibt es.

Nach Angaben von DB Netz hat ein externes Planungsbüro einen gravierenden Fehler gemacht. Unter anderem seien die Betonfundamente nicht ausreichend dimensioniert gewesen, dazu kamen Mängel bei der Statik. Der Fehler sei bei der letzten internen Überprüfung aufgefallen. Zunächst habe man versucht, die Neuplanung im bestehenden Zeitplan zu bewerkstelligen, so das Unternehmen. Dies habe sich aber als unrealistisch herausgestellt.

Dass sich die Bauzeit nun gleich fast verdoppelt, hat laut DB Netz praktische Gründe: Für die Arbeiten müssen Sperrpausen eingerichtet werden, in denen der Bahnhof ganz oder teilweise außer Betrieb genommen wird. Eine Neuplanung sei nur mit langem Vorlauf möglich. Dazu komme, dass gleichzeitig die Ausbauten für den RRX laufen und die Strecke über Bilk daher zeitweise als Umleitung gebraucht wird.

Nach dem lange geplanten Ausbau können die Linien RE4, RE6, RE14, RE10 und RB39 in Bilk halten. Viele Pendler, die heute am Hauptbahnhof umsteigen, sparen dadurch Zeit. In Bilk ist der Umstieg in die Stadtbahn-Linien U71, U72, U73 und U83 möglich.