1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Rote Ampel überfahren: 9-Jähriger schwer verletzt

Dormagen : Rote Ampel überfahren: 9-Jähriger schwer verletzt

Am Montag ist es in Dormagen-Nievenheim gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 9-jähriger Junge schwere Verletzungen erlitt. Er wurde von einem Auto angefahren, als er über eine grüne Fußgängerampel ging.

Gegen 16 Uhr war der Junge mit seinem Kickboard an der Bismarckstraße unterwegs. Nach derzeitigem Ermittlungsstand trat er (in Höhe der Straße "Am Damschenpfad") bei für ihn Grünlicht zeigender Fußgängerampel auf die Fahrbahn und wurde von einem Ford Fiesta erfasst, der die Bismarckstraße aus Richtung Delrath in Richtung Ückerath befuhr.

Nach ersten Angaben des 19-jährigen Autofahrers aus Dormagen habe er aufgrund der tiefstehenden Sonne die rote Ampel und den Jungen nicht sehen können, so dass es zum Zusammenstoß gekommen sei.

Der 9-jährige erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Nach Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht.

Die Polizei sperrte die Bismarckstraße für die Dauer der Maßnahmen. Dadurch kam es zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen. In die Unfallaufnahme war das Zentrale Unfallaufnahmeteam einbezogen.

(ots)