Dormagener Tannenbusch-Woche: Zum "Sundowner" in den Geopark

Erlebniswoche in Dormagen : Angebote im Tannenbusch: Zum „Sundowner“ in den Geopark

Noch bis Sonntag, 19. Mai, dauert die Tannenbusch-Woche. Obwohl die meisten der 20 Angebote wie das „Waldbaden“ und die ökopädagogischen Führungen ausgebucht sind, gibt es noch Möglichkeiten, an der Erlebniswoche teilzunehmen.

Geführte Abendwanderungen mit fünf oder zehn Kilometern Länge bieten die Wanderfreunde Dormagen am Freitag, 17. Mai, um 19 Uhr an. Außerdem gibt es zwei Radtouren: Am Donnerstag, 16. Mai, um 10 Uhr startet der ADFC zu einer 25-Kilometer-Fahrt, am Samstag, 18. Mai, um 14.30 Uhr lädt der Landfrauenverband zur Tour „Wo unser Essen wächst“ mit anschließender Erdbeerverkostung auf einem Delhovener Bauernhof ein. Treffpunkt ist jeweils der Parkplatz am Geopark.

Ein weiteres Highlight der Tannenbusch-Woche ist die evd-Lichternacht im Geopark am Freitag, 17. Mai, ab 20 Uhr, bei der Millionen Jahre alte Steine phantasievoll illuminiert werden. Zum „Sundowner“ spielen die Zonser Jagdhornbläser, danach die Gruppe „Coyotes Last Order“. Der Eintritt ist frei. Am Sonntag, 19. Mai, gibt es nochmal vier Angebote: Der Archäologe Jost Auler zeigt bei „Jagen und Kochen durch die Jahrhunderte“, wie sich unsere Vorfahren ernährten (13 Uhr, Streuobstwiese). Tanja Beyenburg lädt zu zwei Kursen in die Natur-Kunstwerkstatt ein (Streuobstwiese, 11 Uhr und 14 Uhr, Anmeldung 0170 9775407). Eine Führung durch den Geopark bietet Georg Waldmann um 14 Uhr an (10 Euro pro Person, Anmeldung unter 02161 4026883). Rund 100 Händler warten beim ausgebuchten Kindersachenmarkt auf der großen Wiese von 11 bis 17 Uhr auf Besucher.

(cw-)
Mehr von RP ONLINE