1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen ist bei „Nachtfrequenz 18 - Nacht der Jugendkultur“ dabei

Jugendkultur in Dormagen : Stadt ist bei „Nachtfrequenz 18 - Nacht der Jugendkultur“ dabei

Im vergangenen Jahr fehlte Dormagen. Als es um die „Nacht der Jugendkultur“ ging gingen die heimischen Jugendlichen leer aus. Damals sagte Kulturdezernentin Tanja Gaspers, dass die Anfrage die Stadt zu spät erreicht habe.

Zunächst müssten entsprechende Strukturen geschaffen werden, ergänzte Klaus Güdelhöfer vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt. Das ist inzwischen geschehen und so ist Dormagen eine von 85 Städten, die vom 29. auf den 30. September „Nachtfrequenz 18 - Nacht der Jugendkultur“ mitfeiern.

Präsentiert wird eine Fülle von Programm an sehr unterschiedlichen Locations. Alles dreht sich um die Jugendlichen und ihre kulturellen Projekte. Neben vielen Großstädten machen zahlreiche kleinere Gemeinden mit, für die die nachtfrequenz ein Highlight im kulturellen Jahreskalender ist. Die Vorbereitungen vor Ort laufen auf Hochtouren. Dormagen hat einiges an Projekten und Angeboten geplant. Unter dem Thema „Kultur trifft Sport“ sollen verschiedene Aktionen mit Verbindung zum Sport stattfinden. Ellen Schönen-Hütten vom Fachbereich Bildung, Kultur und Sport der Stadt sagt: „Auf der Liste stehen eine Lesung zum Thema Sport, ein Kochkurs zu der Frage ,Wie ernähren sich Sportler?’ und Workshops zu den Themen Graffiti und Cheerleading.“ Des weiteren wird ein Fotowettbewerb veranstaltet, man kann zusammen mit der Musikschule Fangesänge einstudieren und am Ende wird noch ein Film gezeigt. nachtfrequenz18 – Nacht der Jugendkultur wird veranstaltet von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW und gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes. Das gesamte Programm steht ab dem 21. August online unter www.nachtfrequenz.de. Weitere Infos auf facebook.com/nachtfrequenz. Die Locations sind Jugendzentren, Jugendkunstschulen und Kultureinrichtungen wie Theater, Museen, Bibliotheken und soziokulturelle Zentren; die nachtfrequenz18 geht raus auf die Straßen, Plätze, in Leerstände und in Parks.

(schum)