1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Werbegemeinschaft Dormagen hofft auf neuen Kino-Pächter

Dormagen : CiDo hofft auf neuen Kino-Pächter

Nach dem Aus von „Dein Kino“ ist die Enttäuschung in der Stadt groß.

Das angekündigte Aus von „Dein Kino“ zum Monatsende schlägt vor allem im Internet große Wellen. Der Post von Kino-Betreiber Oral Karaarslan hat schon über 500 Kommentare zur Folge. Viele äußern zwar großes Bedauern über diese Entscheidung, aber auch Verständnis.

Am Mittwoch erklärte der Kino-Betreiber, dass er Dormagen verlassen werde, weil die technischen Probleme rund um das Kino zu groß seien. So gibt es aktuell keine Klimatisierung, was bei den Besuchern „zu Recht“ (Karaarslan) auf Unmut stößt. Der direkte Kontakt zum Besitzer ist offenbar abgerissen, der Austausch läuft seinen Worten zu Folge nur noch über Anwälte.

Bei der städtischen Wirtschaftsförderung ist die Enttäuschung auch groß. „Wir fanden die Arbeit von Karaarslan wirklich gut“, sagt Lidia Wygasch-Bierling. „Da ist ein herber Verlust für Dormagen. Ein Kino ist ein wichtiger Bestandteil einer funktionierenden Freizeitgestaltung in einer Mittelstadt wie Dormagen.“ Sie sagt, dass man in der Wirtschaftsförderung von den technischen Problemen gewusst habe, die es im Kino und im Dormacenter gebe. Nach Angaben von Wygasch-Bierling habe Bürgermeister Erik Lierenfeld in diesem Jahr ein Gespräch mit dem Eigentümer des Dormacenters geführt, in dem verschiedene Themen angesprochen wurden. „Der Kontakt ist da.“ Danach beabsichtige die Ruii Development AG, die leer stehenden Flächen in dem Center weiter zu vermieten. Von einem Verkauf des Objekts wisse man bei der Wirtschaftsförderung nichts.

  • Dormagen : Kinobetreiber lädt Kinder zur Gratis-Vorführung ein
  • Dormagen : Handel diskutiert Zukunft der CiDo
  • Dormagen : Kino-Betreiber kommt aus Mönchengladbach

Die Werbegemeinschaft City-Offensive Dormagen (CiDo), in deren Arbeitsfeld die erweiterte Innenstadt fält, „bedauert die Schließung“, sagt der stellvertretende Vorsitzende Erik Krüger. „Denn mit ,Dein Kino’ hatten wir einen ambitionierten neuen Kinobetreiber.“ Bezogen auf die offenbar mangelhafte Kommunikation bei den Beteiligten, ergänzte Krüger: „Wir hoffen, dass es zeitnah einen neuen Pächter gibt. Zukünftig sollten die Eigentümer des Gebäudes sowie der Parkplatzbetreiber mit einem Pächter an einem Strang ziehen.“ Der CiDo-Vorstand ist überzeugt, „auch ohne Kino ist und bleibt Dormagen eine interessante Stadt, die mehr zu bieten hat, als einige Dormagener sehen.“ Er reagiert damit auf Äußerungen von Dormagenern, die die Innenstadt kritisieren.

(schum)