1. NRW
  2. Panorama

Essen: Geldautomat der Deutschen Bank gesprengt – Fluchtauto in Venlo entdeckt

Geldautomat in Essen gesprengt : Ermittler entdecken Fluchtauto in Venlo

Am Montagmorgen standen Ermittler in Essen vor einem Trümmerfeld. Dort wurde in der Nacht ein Geldautomat gesprengt. Zwei Unbekannte flohen mit einem Audi.

Auf der Kupferdreher Straße in Essen hörten Anwohner in der Nacht zu Montag eine laute Explosion. Gegen 3.20 Uhr haben Unbekannte einen Geldautomat der Deutschen Bank gesprengt. Anschließend flohen drei Männer mit einem Audi. Von ihnen fehlt jede Spur.

Bei der Sprengung kam es zu einem erheblichen Sachschaden. Glassplitter von Fensterscheiben liegen auf der Straße. Der Bereich ist auch am Montagmorgen noch gesperrt, die Polizei leitet den Verkehr um.

Der Automat befindet sich unter einem Wohnhaus. Verletzt wurde zum Glück niemand. Auch angrenzende Geschäfte haben Schaden davon getragen. Die Anwohner müssen erstmal ihre Wohnungen verlassen. Ein Experte prüft, ob sich noch mehr Sprengstoff in der Bank befindet. Dazu werde ein Spezialist des Landeskriminalamtes erwartet.

Ein Statiker habe das Gebäude bereits begutachtet, nun werde auch das Bauamt hinzugezogen. Die Bewohner zweier Wohnungen, die über der Filiale liegen, seien vorübergehend in anderen Unterkünften untergebracht worden.

Nach den zwei heftigen Detonationen gegen 03.20 Uhr hätten zahlreiche Geldscheine auf der Straße gelegen, sagte die Sprecherin. Sie seien später von Polizisten eingesammelt und gesichert worden. Im Foyer der Bank, in dem der Geldautomat war, lägen zahlreiche Geldscheine–- nach ersten Erkenntnissen in fünfstelliger Höhe. Wegen Einsturzgefahr könne der Raum aber nicht betreten werden. Die Bank habe von außen eine Notabsicherung aus Holz errichten lassen und einen Sicherheitsdienst engagiert.

  • In einer Nacht : Geldautomaten in vier NRW-Städten gesprengt
  • In der vergangenen Woche haben bisher
    Am Dorv-Laden in Viersen : Sparkasse prüft Alternative nach Sprengung des Geldautomaten
  • Wirtin Irina Struppe mit Ratsherr Phillipp
    Ungewöhnliche Lösung in Grevenbroich-Allrath : Geld abheben in der Kneipe - so funktioniert‘s

Die Aufräumarbeiten werden noch einige Zeit andauern. Die Polizei ist vor Ort und hat die Ermittlungen eingeleitet. Ob die Unbekannten Beute gemacht haben, ist noch unklar.

Wie die niederländische Polizei mitteilt, soll das Fluchtauto auf einem Parkplatz auf der Gebroeders Wienerstraat in Venlo aufgefunden worden sein. Spuren wurden sichergestellt. Bereits im September 2021 wurde nach einer Geldautomaten-Sprengung in Deutschland das Fluchtauto dort gefunden.

Die Polizei soll in der Nacht die Täter an der Grenze verfolgt haben, die konnten sich aber mit dem stark motorisierten Auto aus dem Staub machen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Geldautomat der Deutschen Bank in Essen gesprengt – Fluchtauto in Venlo aufgetaucht

(ldi/dpa)