1. NRW
  2. Panorama

Schulferien NRW: Termine für die Sommerferien bis 2030

Beschluss der Kultusministerkonferenz : Das sind die Sommerferien-Termine in NRW bis 2030

Klarheit gibt es für die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen bis 2030. Die Konferenz der Kultusminister hat die Termine dafür jetzt nämlich bundesweit festgelegt. Wann die NRW-Schüler in den nächsten Jahren frei haben.

Organisatorisch ist das Vorhaben gar nicht so einfach. Die Ferientermine der 16 deutschen Bundesländer müssen nämlich aufeinander abgestimmt werden, damit nicht alle Familien gleichzeitig in den Urlaub fahren. Deshalb hat die Kultusministerkonferenz die Länder in insgesamt fünf Gruppen eingeteilt. NRW ist in Gruppe drei. In vier Gruppen rotiert der Ferienstart jeweils. Der frühestmögliche Beginn ist dabei der 18. Juni. Die südlichen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg machen bei dieser Rotation nicht mit und starten immer als letzte. Dort gibt es Pfingstferien und deshalb immer vergleichsweise späte Sommerferien.

In NRW gibt es ab 2025 fast immer im Juli schulfrei, in einem Jahr geht es aber sogar noch etwas eher los. Die Terminierung der Sommerferien ist nicht nur für Schülerinnen und Schüler von großer Bedeutung, sondern auch für die Tourismusbranche und viele Arbeitgeber.

  • 2022: 27. Juni bis 9. August.
  • 2023: 22. Juni bis 4. August
  • 2024: 8. Juli bis 20. August
  • 2025: 14. Juli bis 26. August
  • 2026: 20. Juli bis 1. September
  • 2027: 19. Juli bis 31. August
  • 2028: 10. Juli bis 22. August
  • 2029: 2. Juli bis 14 August
  • 2030: 24. Juni bis 6. August
  • Brückentage 2022 : Wie Sie 2022 aus Ihren Urlaubstagen am meisten rausholen
  • Krieg in Osteuropa : Bundesländer haben 25.000 Plätze für Ukraine-Flüchtende
  • NRW-Innenminister : Reul lobt Solidarität der Bürger mit der Ukraine

Der Ferienplan sieht laut Kultusministerkonferenz in den Jahren 2025 bis 2028 und 2030 insgesamt 80 Ferientage vor. In 2029 gibt es sogar eine Woche mehr frei. Da sind es 87 Tage. Bei der Festlegung des Ferienkalenders kommt es auch darauf an, dass die Dauer der Schulhalbjahre trotz wechselnder Ferientermine möglichst konstant bleibt. Dann hätten auch die Schulen und Schüler Planungssicherheit bei ihren zu absolvierenden Prüfungen.

Eine Übersicht zu allen Ferien im Jahr 2022 finden sie hier.

(mabu)