Niederlage für Städte und Gemeinden Gericht weist Inklusions-Klage in NRW ab

Münster · 52 Städte und Gemeinden hatten gegen das Land Nordrhein-Westfalen in Sachen Inklusion in Schulen geklagt. Jetzt hat der NRW-Verfassungsgerichtshof entschieden: Die Klage ist unzulässig.

Ein Mädchen in einem Rollstuhl sitzt neben einer Schulkameradin in einem Klassenzimmer.

Ein Mädchen in einem Rollstuhl sitzt neben einer Schulkameradin in einem Klassenzimmer.

Foto: dpa
(felt/lnw)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort