1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Diese Düsseldorfer Spieler haben erst einmal vor F95-Fans gespielt

Ein Jahr Geisterspiele : Diese Düsseldorfer Profis haben erst einmal vor Fortuna-Fans gespielt

Seit einem knappen Jahr stehen im deutschen Profifußball Geisterspiele auf der Tagesordnung. Das führt dazu, dass der Großteil der Fortuna-Mannschaft erst ein einziges Mal vor Düsseldorfer Fans gespielt hat. Wann das war und welche Spieler betroffen sind.

Es war einer der prägenden Saisonmomente. Im ersten Heimspiel der laufenden Spielzeit schallte plötzlich ein lautes „95 olé“ durch die Stockumer Arena. Fangesänge hatte man schon lange nicht mehr vernehmen dürfen. Gegen die Würzburger Kickers Ende September des vergangenen Jahres durften zumindest wieder 7500 Zuschauer auf den bunten Sitzen Platz nehmen.

Diese Partie vor zumindest ein paar Tausend Fans sollte bis heute die letzte bleiben. Seitdem hat die Corona-Pandemie wieder so große Inzidenzzahlen geliefert, dass an ein Fußballspiel vor Zuschauern nicht zu denken war. Was auch automatisch dazu führt, dass viele Fortuna-Profis nur dieses eine Mal überhaupt vor Düsseldorfer Fans auf dem Feld standen. Von einer vollen Arena ganz zu schweigen.

Davon betroffen sind natürlich alle Spieler, die erst im Sommer 2020 zur Fortuna wechselten. Kevin Danso, Florian Hartherz, Shinta Appelkamp, Jamil Siebert und Brandon Borrello standen damals zum ersten Mal vor Fortuna-Fans auf dem Feld. Alle anderen Sommer-Zugänge sowie Winter-Transfer Felix Klaus konnten nicht einmal das Spiel gegen Würzburg mitnehmen. Dafür hatte der ehemalige Wolfsburger schon mit einigen etwas überambitionierten Helferinnen und Helfern während des Auswärtsspiels in Aue das Vergnügen. Die Fans und die damit einhergehende Unterstützung fehlen natürlich.

Auch deshalb überlegten sich die Spieler in der vergangenen Woche eine besondere Aktion. Sie drehten – quasi als Ode an die Fans – ein Video. Beginnend von „75 olé“ wird bis „94 olé“ hochgezählt. Nur der eigentliche Fan-Slogan „95 olé“ fehlt. Denn diesen müssten ja die Fans singen. Anschließend richtete Kapitän Adam Bodzek noch einige Worte an die Fans: „Mit diesem Video wollen wir euch zeigen, wie sehr wir euch vermissen. Alles, was den Fußball ausmacht, ist momentan nicht da“, sagt er. „Deshalb freuen wir uns sehr darauf, euch bald wieder im Stadion begrüßen zu dürfen. Ihr fehlt uns! Eure Leidenschaft, eure Energie und eure Lautstärke. Wir freuen uns auf den Tag X.“

 Wann dieser Tag X sein wird, ist noch völlig unklar. Dass sich aller Voraussicht nach alle Spieler der Fortuna darüber freuen würden, alsbald wieder vor vollen Rängen spielen zu dürfen, bedarf keiner Erwähnung. Dann könnten auch viele Akteure, die dieses Gefühl noch nie erleben durften, endlich von den Düsseldorfer Fans schwärmen.