Borussia Mönchengladbach II gewinnt bei Fortuna Düsseldorf II mit 2:0

Fußball-Regionalliga: Borussias U 23 siegt bei Fortunas Reserve 2:0

Im Regionalliga-Derby zwischen den Zweitvertretungen von Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach sorgen Makridis und Simakala im Team von Trainer Arie van Lent für die Treffer in Hälfte zwei. Schon am Samstag steht für die Borussen die nächsten Aufgabe an.

Borussias U 23 hat am Mittwochabend mit drei Zählern den Heimweg aus dem Paul-Janes-Stadion in Düsseldorf nach Mönchengladbach angetreten. Die Mannschaft von Trainer Arie van Lent gewann das Nachholspiel bei Fortunas Zweitvertretung 2:0. Damit haben die Borussen im engen Mittelfeld der Tabelle vier Zähler zwischen sich und die Fortunen gelegt und stabilisieren den einstelligen Tabellenplatz. "Ich denke, dass wir das Spiel insgesamt verdient gewonnen haben, weil wir die aktivere Mannschaft waren. Das war insgesamt so schon sehr in Ordnung", lobte van Lent die Leistungssteigerung gegenüber der 1:2-Niederlage in Essen am Samstag.

In der ersten Halbzeit führte das Plus an Aktivität noch nicht zu einem Tor. Das änderte sich zehn Minuten nach Wiederbeginn, als Ba-Muaka Simakala von rechts flankte, Giuseppe Pisano den Ball mit der Brust ablegte und Charalambos Makridis das Spielgerät aus drei Metern über die Linie wuchtete. Eine Viertelstunde später war es dann Simakala selbst, der den Ball nach einer tollen Einzelaktion halbhoch im rechten Eck versenkte. "Die Tore waren beide sehenswert. Man kann aber insgesamt auch nicht sagen, dass die Düsseldorfer es nicht gut gemacht hätten. Wir hatten bei ein paar Ballverlusten auch Glück. Wenn sie so spielen, sollten aber auch die Fortunen nicht in Gefahr geraten", fasste van Lent zusammen. Gegen Ende merkte man Nils Rütten und Simakala, die aus Verletzungen kamen und durchspielten, verständlicherweise ein wenig den Kraftverlust an. Doch zu einem Tor kamen die Fortunen dennoch nicht.

Am Samstag geht es für die Borussen bereits weiter, um 14 Uhr ist der FC Wegberg-Beeck zum Derby im Grenzlandstadion zu Gast. Schon im Hinspiel beim knappen 2:1-Sieg war das keine leichte Aufgabe für die Borussen. "Die Wegberger werden sicher alles versuchen, um Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Aber unser Anspruch muss da schon sein, auch dieses Spiel zu gewinnen", betonte van Lent.

Borussia U 23: Nicolas - Komenda, Mayer, Lieder, Egbo - Rütten, Benger (90. Ferlings) - Kraus, Simakala (80. Mustafic), Makridis (73. Richter) - Pisano. Tore: 0:1 Makridis (55.), 0:2 Simakala (71.). Zuschauer: 226.

(kpn)
Mehr von RP ONLINE