Basketball-Bundesliga: Crailsheim Merlins erobern die Tabellenführung

Basketball-Bundesliga : Überraschungsteam aus Crailsheim erobert die Tabellenführung

Das Überraschungsteam der Crailsheim Merlins ist nicht zu stoppen und hat die Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga erobert. Auch Brose Bamberg war erfolgreich.

Die Mannschaft von Trainer Tuomas Iisalo siegte 95:87 (59:51) beim MBC Weißenfels und feierte den fünften Sieg im fünften Spiel. Power Forward Quincy Ford (20 Punkte) und Shooting Guard Jeremy Morgan (19) avancierten zu den Matchwinnern bei den Merlins.

Crailsheim kann am Sonntag von Meister Bayern München, der bei s.oliver Würzburg (15.00 Uhr/Sport1 und MagentaSport) zu Gast ist, wieder von der Spitze verdrängt werden.

Brose Bamberg gewann das dritte Spiel in Folge. Der frühere Serienmeister setzte sich bei Aufsteiger Hamburg Towers mit 89:59 (48:28) durch und verbesserte sich auf Platz vier. Überragender Akteur war Bambergs Center Assem Marei, der mit 21 Punkten und 10 Rebounds ein Double-Double beisteuerte.

Das punktlose Schlusslicht bleibt die BG Göttingen. Die Südniedersachsen unterlagen mit 77:83 (36:41) gegen die MHP Riesen Ludwigsburg beim Wiedersehen mit dem langjährigen Göttinger Coach John Patrick.

(ako/sid)