Stärkung des Aufschwungs: Obama drängt Merkel am Telefon

Stärkung des Aufschwungs : Obama drängt Merkel am Telefon

Washington (RPO). US-Präsident Barack Obama hat Bundeskanzlerin Angela Merkel im Vorfeld des G20-Gipfels erneut zu einer Stärkung der weltwirtschaftlichen Erholung gedrängt. Obama habe die deutsche Regierungschefin am Montag angerufen und mit ihr darüber gesprochen, wie wichtig und notwendig "robuste Schritte" zur Stabilisierung des Aufschwungs seien.

Das sagte Präsidentensprecher Bill Burton in Washington. Seinen Angaben zufolge telefonierte Obama auch mit dem spanischen Ministerpräsidenten und derzeitigen EU-Ratspräsidenten Jose Luis Rodriguez Zapatero.

Der US-Präsident habe Spanien seine Unterstützung bei den schwierigen, aber notwendigen Maßnahmen zur Stärkung der spanischen Wirtschaft ausgesprochen.

Beim G20-Gipfel am kommenden Wochenende droht Streit zwischen Deutschland und den USA. Obama hat die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt wiederholt aufgefordert, nicht zu rasch auf einen harten Sparkurs umzusteigen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel wies dies zuletzt am Montag zurück. Deutschland habe sich kein radikales Sparprogramm vorgenommen, man dürfe aber im Aufschwung nicht die in der Krise eingeleiteten Konjunkturprogramme fortführen.

(RTR/csr)
Mehr von RP ONLINE