Claudia Norberg: Dschungelcamp 2020, Alter, Wendler-Ex & mehr Infos

Exfrau vom Wendler : Claudia Norberg ist insolvent - und geht deswegen ins Dschungelcamp

Vor einigen Jahren versuchte sich Schlagersänger Michael Wendler im Dschungel - und gab nach wenigen Tagen auf. Nun will es seine Ex-Frau Claudia Norberg besser machen als er. Und die Krone holen.

Ist man eine prominente Person, wenn man mit einer prominenten Person verheiratet und vorher komplett unbekannt war? RTL sagt: Ja. Folglich ist Claudia Norberg (49), die Ex-Frau von Schlagersänger Michael Wendler, Teilnehmerin im diesjährigen Dschungelcamp.

Woher kennt man Claudia Norberg?

Das ist schnell geklärt: 2002 bekam sie mit dem Wendler eine Tochter, 2009 heiratete sie den Wendler, 2016 wanderte sie mit dem Wendler in die USA aus. 2018 trennten sich Claudia und der Wendler. 30 Jahre haben die beiden insgesamt miteinander verbracht.

Wie will sich Claudia Norberg im Dschungelcamp präsentieren?

Norberg stellt klar: Sie macht das Ganze nur für den Geldbeutel. „Ich gehe natürlich wegen des Geldes in den Dschungel. Dann ist es natürlich eine wahnsinnige Erfahrung im Leben, die man im normalen Leben niemals eingehen würde. Man wird komplett aus seinem Umfeld und aus seiner Komfortzone gerissen“, erklärt sie. Durch die Selbstständigkeit sei sie insolvent. „Ich hatte 15 Jahre eine Firma, mit der ich auch Michael unterstützt habe. Das hat dann irgendwann nicht mehr geklappt und dann musste ich aufgeben. Durch die Teilnahme am Dschungel habe ich auch da die Möglichkeit zuzuarbeiten und meine Schulden abzubezahlen.“ Im Camp will sie natürlich auch über das Liebes-Aus mit dem Wendler reden: „Ich werde ja auch im normalen Leben ganz oft auf Michael angesprochen und das wird im Dschungel bestimmt auch der Fall sein. Wenn da Fragen aufkommen, dann können diese an mich gestellt werden.“ Generell ist sie gespannt, wie das Zusammenleben mit den elf anderen Campern sein wird. Claudia Norberg: „Ich weiß nicht, wie die Charaktere sind und ob wir miteinander harmonieren und uns verstehen. Das ist die absolute Herausforderung, dass man Menschen in solchen Extremsituationen kennenlernt.“

Wie schätzt sich Claudia Norberg ein?

Zu den Prüfungen will sie natürlich antreten, sie bringt aber auch eine Menge Respekt mit. Norberg: „Ich möchte da jetzt nicht feige sein und von Anfang an alles ablehnen. Ich werde jede Prüfung angehen und versuchen zu bewältigen. Gegen seine Instinkte ankämpfen und gegen all das, was man gewohnt ist in seinem Leben.“

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Kandidatin Claudia Norberg

(mja)