1. Panorama

Margaret Thatcher und George Bush unter den Gästen: Kanada: Promi-Hochzeit der Superlative

Margaret Thatcher und George Bush unter den Gästen : Kanada: Promi-Hochzeit der Superlative

Montreal (dpa). Erstmals seit der prunkvollen Hochzeit des Pop- Stars Celine Dion vor sechs Jahren erlebt Kanada an diesem Samstag wieder eine High-Society-Eheschließung der Superlative: In der Notre- Dame-Basilika von Montreal geben sich Caroline Mulroney und Andrew Lapham das Ja-Wort vor einer großen Zahl von Ehrengästen, die alle einen Platz im "Who is Who der Weltpromis" haben.

Die Braut ist die einzige Tochter des früheren konservativen Ministerpräsidenten Kanadas, Brian Mulroney.

Der Vater des amerikanischen Bräutigams ist der Herausgeber des renommierten Lifestyle-Magazins "Harper's Bazaar". Zu den Gästen zählen nach Recherchen der kanadischen Presse die frühere britische Premierministerin Margaret Thatcher, Königin Noor von Jordanien sowie der einstige US-Präsident der USA, George Bush, nebst Gattin Barbara. Eine vollständige Gäste-Liste hat selbst die ansonsten stets gut informierte Gesellschaftsreporterin der "Montreal Gazette", Rochelle Lash, noch nicht bekommen. Die Familien von Braut und Bräutigam hatten strengste Geheimhaltung vereinbart.

Über die Hochzeitsfeier selbst dürfen Lash und einige ausgewählte Reporter aber dann an diesem Samstag berichten. Einige Details gelangten allerdings vorab an die Öffentlichkeit. So war nicht zu verheimlichen, dass die Mulroneys alle 229 Zimmer des luxuriösen Ritz-Carlton-Hotels für Hochzeitsgäste reserviert haben. Damit die "Familienfeier" dennoch nicht zu pompös wirkt, ließ man Beispiele für die bescheidenen Geschenkewünsche der Braut durchsickern: eine Pfeffermühle für umgerechnet 837 Mark, Weingläser für 208 Mark das Stück und eine Butterdose für 496 Mark.

(RPO Archiv)