1. Panorama
  2. Fernsehen

Nach fast zehn Jahren: Kerner macht im Sportstudio Schluss

Nach fast zehn Jahren : Kerner macht im Sportstudio Schluss

Mainz (RPO). Johannes B. Kerner zeichnet sich durch eine Omnipräsenz im Fernsehen aus, die gerade noch von Günther Jauch übertroffen werden dürfte. Künftig ist er aber seltener auf der Mattscheibe: Beim "Aktuellen Sportstudio" im ZDF steigt Kerner nach fast einem Jahrzehnt aus.

Er konzentriere sich künftig auf Länderspiele und sportliche Großereignisse, sagte der 42-Jährige der "Bild"-Zeitung. "Es ist ja nicht so, dass ich unter mangelnder Beschäftigung leide. Da wird mir das eine oder andere freie Wochenende auch mal gut tun." Wie die "Süddeutschen Zeitung" schreibt, gab es 2006 genau 134 Kerner-Einsätze beim ZDF.

Kerner moderiert im ZDF die Talkshow "Johannes B. Kerner" sowie Shows wie die Reihe "Unsere Besten" und den Jahresrückblick "Menschen". Im kommenden Jahr sei zudem eine neue Wissensshow mit Kerner geplant, sagte ein Sendersprecher auf Anfrage.

Einen Nachfolger für Kerner beim "Sportstudio" wird es nach Senderangaben nicht geben. In Zukunft werden Wolf-Dieter Poschmann, Michael Steinbrecher und Katrin Müller-Hohenstein im Wechsel moderieren. Kerner moderierte die Sendung seit 1997.

(afp)