1. Panorama
  2. Fernsehen

Fernsehen an Silvester: "Dinner op Kölsch" wird zum Quotenhit

Fernsehen an Silvester : "Dinner op Kölsch" wird zum Quotenhit

Gelungene Premiere im WDR Fernsehen: Die kölsche Fassung von "Dinner for One" wollten über 1,2 Millionen Menschen sehen. Zur Hauptsendezeit lag das Erste mit dem "Silvesterstadl" von.

Erfolg für "Dinner op Kölsch": Zur Premiere der rheinischen "Dinner for one"-Version im WDR haben an Silvester bundesweit 2,08 Millionen Zuschauer den Regionalsender eingeschaltet. Das entspricht einem deutschlandweiten Marktanteil von 9,5 Prozent, wie eine WDR-Sprecherin am Neujahrstag sagte. Daneben lief in den ARD-Dritten das beliebte Original des Sketchs traditionell an diesem Tag hoch und runter.

Bei "Dinner op Kölsch" hat der WDR die Handlung ins Jahr 2064 verlegt. In den Hauptrollen sind die Komiker Ralf Schmitz (39) und Annette Frier (39) zu sehen - als Butler Ralph und Frau Annette. Der Butler schlüpft in der kölschen Fassung in die Rollen von Dirk Bach, Alfred Biolek, Reiner Calmund und Hans Süper. Das Original des Sketchs mit Miss Sophie und Butler James wurde 1963 vom Norddeutschen Rundfunk in Hamburg produziert. Der Silvesterklassiker gilt mittlerweile als die weltweit am häufigsten wiederholte Fernsehproduktion.

Zur Hauptsendezeit sind Musikshows am Silvesterabend der Hit gewesen: Mit der Live-Show "Silvesterstadl" gewann das "Erste" am Dienstag das Rennen um die Quote zur Hauptsendezeit. 3,58 Millionen Zuschauer (15,6 Prozent) schalteten um 20.15 Uhr ein. Auf dem zweiten Platz landete "Die ZDF-Hitparty": 2,71 Millionen (11,9 Prozent) entschieden sich dafür.

"Keinohrhasen" abgeschlagen

RTL verbuchte mit der "Ultimativen Chartshow - Die erfolgreichsten Fetenhits aller Zeiten" 2,03 Millionen Zuschauer (8,9 Prozent). Mit weiterem Abstand folgte der Kinohit "Keinohrhasen" mit Til Schweiger und Nora Tschirner auf Sat.1 mit 1,45 Millionen Zuschauern (6,3 Prozent) und die RTL-II-Show "Silvester-Hit-Countdown - Welcome 2014" mit 1,30 Millionen Zuschauern (5,8 Prozent).

Knapp unter der Millionenmarke: Auf ProSieben sahen 950.000 Zuschauer (4,2 Prozent) zur Prime Time die US-Comedyserie "The Big Bang Theory" und bei Vox schalteten 810.000 (3,5 Prozent) ein, um die Dokumentation "Stayin' Alive - 50 Jahre Bee Gees" zu sehen.

(dpa,ots)