Prinz Harry und Herzogin Meghan: Baby ist da - doch wie ist der Name?

Prinz Harry und Meghan sind Eltern : Rätselraten um den Namen des kleinen Lords

Am Montag um 5.26 Uhr ist Harrys und Meghans erstes Kind zur Welt gekommen. Der Kleine wog 3260 Gramm. Der Titel, den er tragen wird, steht schon fest, der Name ist noch unbekannt.

Die lang erwartete Nachricht kam am frühen Nachmittag. Schon seit mehr als einer Woche war die Geburt des ersten Kindes von Prinz Harry und seiner Frau Meghan überfällig gewesen. Am Montag schließlich, um kurz nach 14 Uhr, veröffentlichte der Buckingham-Palast ein kurzes Statement: „Die Herzogin bekam in den frühen Morgenstunden Wehen“, hieß es. „Der Herzog war an der Seite Ihrer Königlichen Hoheit. Eine Bekanntmachung wird bald erfolgen.“

Die machte dann der glückliche Vater persönlich. Ein über das ganze Gesicht strahlender Prinz Harry trat vor die Pferdeställe in Schloss Windsor und sprach in die Kameras: „Meghan und ich haben heute Morgen einen Baby-Jungen bekommen“. Mutter und Kind gehe es hervorragend. Harry war sichtlich berührt: „Es war die unglaublichste Erfahrung, die ich mir je vorstellen konnte.“ Nach dem Namen gefragt, wollte er noch nichts verraten, nur soviel: „Wir hatten immerhin etwas mehr Zeit, uns darüber Gedanken zu machen, weil das Baby überfällig war.“

Das achte Ur-Enkelkind der Queen wird den siebten Platz in der Thronfolge einnehmen. Es wird den Titel „Graf von Dunbarton“ von seinem Vater übernehmen und damit als „Lord“ angesprochen. Ein Prinz, und damit in den Rang einer Königlichen Hoheit versetzt, wird der Junge nur, wenn die Queen dies ausdrücklich gewährt.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex, wie die offiziellen Titel von Harry und Meghan lauten, hatten darauf bestanden, dass bei der Geburt ihres ersten Kindes ihre Privatsphäre groß geschrieben wird. Deswegen wird das Informationsinteresse der Öffentlichkeit diesmal nicht bevorzugt bedient. Prinz Williams Frau Kate war im vergangenen Jahr nur Stunden nach der Geburt ihres jüngsten Kindes vor die Kameras getreten. Erst wenn Harry und Meghan, so eine offizielle Erklärung, „eine Gelegenheit haben, als neue Familie privat zu feiern“, werde man Fotos des Babys veröffentlichen.

Zwei Tage, verriet jetzt Prinz Harry, werde sich die Öffentlichkeit gedulden müssen. Voraussichtlich werden die Bilder dann auf dem Instagram-Account des Herzogspaars zu sehen sein.

Der Buckingham-Palast steuerte schließlich noch Details bei: Das Kind kam um 5.26 Uhr zur Welt und wog 3260 Gramm. Doria Ragland, die Mutter der Herzogin, sei über die Geburt ihres ersten Enkelkinds überglücklich und bleibe an Meghans Seite im Frogmore Cottage.

Das Frogmore Cottage liegt auf dem Gelände des Windsor Castle und ist das neue Zuhause des Herzogspaars. Das Landhaus wurde vor kurzem für drei Millionen Pfund (rund 3,5 Millionen Euro) renoviert. Im Garten hat man biologisch-dynamische Beete anlegen lassen, wo Harry und Meghan, die als leidenschaftliche Hobbyköche gelten, Gemüse und Kräuter ziehen wollen.

Im Oktober, so die Pläne des britischen Außenminsteriums, soll das Paar zwei Wochen lang verschiedene Länder des Commonwealth, dem Staatenbund ehemaliger britischer Kolonien, bereisen. Es wird erwartet, dass sie dabei ihren Sohn mitnehmen, der dann fast sechs Monate alt ist. In Sachen Öffentlichkeitsarbeit war ein Royal Baby immer schon unschlagbar.

Mehr von RP ONLINE