Prinz Harry und Meghan: Das Baby ist da - Meghan bringt Sohn zur Welt

Prinz Harry und seine Meghan : Das Baby ist da – es ist ein Junge

Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Es ist ein Junge, wie das Paar am Montag auf Instagram erklärte. Kurze Zeit später trat der glückliche Vater vor die Kameras.

Freudiges Ereignis bei den Royals: Prinz Harrys Frau Meghan hat am Montag einen Jungen zur Welt gebracht. "Ich freue mich zu verkünden, dass Meghan und ich heute morgen einen kleinen Jungen bekommen haben - einen sehr gesunden kleinen Jungen", verkündete Harry am Montagnachmittag in Windsor strahlend vor Journalisten. Für ihn sei die Geburt seines ersten Kindes "die unglaublichste Erfahrung" gewesen, sagte Harry.

Mutter und Kind gehe es "unglaublich gut", ließ der Prinz die gespannte Öffentlichkeit wissen. Er und Meghan seien "absolut begeistert und dankbar für die ganze Liebe und Unterstützung von allen".

Einen Namen hat das Kind noch nicht: Obwohl es mit "ein bisschen Verspätung" zur Welt gekommen sei, dächten er und Meghan noch über einen Vornamen nach, sagte Harry.

Der Buckingham-Palast ergänzte in einer Mitteilung, dass das Baby um 05.26 Uhr Ortszeit (06.26 Uhr MESZ) im Beisein seines Vaters das Licht der Welt erblickt habe und 3,3 Kilogramm wiege. Die Queen, Harrys Vater Charles und dessen Frau Camilla sowie Harrys Bruder William und dessen Frau Kate seien über die Geburt informiert worden. Meghans Mutter Doria Ragland sei in Frogmore Cottage, dem Wohnsitz von Harry und Meghan in Windsor, hieß es in der Mitteilung.

Vor knapp einem Monat hatten Harry und Meghan erklärt, dass sie die Geburt ihres ersten Kindes anders als bislang bei den Royals üblich nicht sofort öffentlich verkünden wollen. Das Paar werde die gute Nachricht "teilen, sobald sie sie im Privaten und in der Familie gefeiert haben", hieß es damals in einer Erklärung des Palastes.

Tatsächlich ließen sie sich offenbar immerhin ein paar Stunden Zeit, bevor sie das freudige Ereignis bekanntgaben. Außerdem trat Meghan anders als ihre Schwägerin Kate nicht unmittelbar nach der Entbindung mit dem Baby vor die Kameras.

Harry und die frühere US-Schauspielerin Meghan Markle hatten am 19. Mai 2018 auf Schloss Windsor geheiratet. Ihr Nachwuchs ist das achte Urenkelkind von Königin Elizabeth II. und nimmt Rang sieben der britischen Thronfolge ein. Harrys älterer Bruder William hat mit seiner Frau Kate bereits drei Kinder: den fünfjährigen George, die vierjährige Charlotte und den ein Jahr alten Louis.

Laut offiziellem Terminplan muss sich Harry bereits am Mittwoch vorübergehend von seinem Kind und seiner Frau trennen, um in die Niederlande zu reisen. Dort soll er den Countdown für die Invictus-Spiele in einem Jahr in Den Haag starten. Harry hatte den sportlichen Wettbewerb für versehrte Kriegsveteranen ins Leben gerufen.

Bereits am Dienstag werden Harrys Vater Prinz Charles und dessen Ehefrau Camilla zu einem viertägigen Besuch in Deutschland erwartet. Sie besuchen Berlin, Leipzig, das Wörlitzer Gartenreich und München.

(csi/dpa/afp)
Mehr von RP ONLINE