1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten

Victor’sse feiern Messe im Xantener Dom

Xantener Schützenbruderschaft : Victor’sse feiern Messe im Xantener Dom

Auch wenn die St.-Victor-Bruderschaft ihr Schützenfest coronabedingt absagen musste, trafen sich viele Mitglieder, unter ihnen das Königspaar Leon Weber und Jana Borninghoff, am Freitagabend zu einer Messe im Dom.

Auch wenn die St.-Victor-Bruderschaft ihr Schützenfest coronabedingt absagen musste, trafen sich viele Mitglieder, unter ihnen das Königspaar Leon Weber und Jana Borninghoff, am Freitagabend zu einer Messe im Dom. Gefeiert wurde die Messe für die Lebenden und Verstorbenen der Bruderschaft.

Die neue Beflaggung an den Domtürmen in den rot-weißen Farben der Victor’sse, für die Ehrenvizekapitän Wolfgang Mehring und Jungschütze Lukas Bullmann gesorgt hatten, die zahlreichen Uniformen sowie die Banner und Fahnen beim Einzug der Geistlichen in den Altarraum verliehen dem Zusammentreffen einen festlichen Rahmen. Einen erfreulich schönen Anblick bot Till Stelzner als „Viktörchen“. Er freute sich sehr darüber, endlich in seiner Uniform auftreten zu dürfen. Die vielen fein ausgewählten Worte, die Propst Stefan Notz mit Diakon Werner Brammen als Konzelebrant sowie Peter Bullmann als Kapitän zu Ehren der Bruderschaft aussprachen, machten den hohen ideellen Wert dieser Vereinigung deutlich. Dass die Bruderschaft sich den christlichen Werten verpflichtet sehe und sie das gemeinschaftliche Handeln und Feiern zum Licht für die Welt und zum Salz der Erde mache, zeichne sie aus – das war der Tenor der Ansprachen. Geschickt nahm Kapitän Bullmann die „Pfingstgeschichte“, die König Leon Weber vorgetragen hatte, derart in seiner Laienpredigt auf, dass die Christen sich für eine gute Zukunft stark machen sollen, und das mit Herz und Verstand, so Propst Notz.

  • Trafen sich in St. Mariä Himmelfahrt
    Schützenfest erst wieder 2022 in Brüggen-Bracht : Brachter St.-Johannes-Bruderschaft freut sich auf das Schützenfest 2022
  • Claus Schiffer, Klaus Gehlen (l.) und
    Nach Absage von Volks- und Heimatfest : Kaarster Schützen feiern wieder virtuell
  • 2019 wurde in Veen letztmals Schützenfest
    Bruderschaft setzt auf den Faktor Zeit : Veener halten noch an Schützenfest und Kirmes fest

Im Anschluss an die Messe ehrte Oberst Norbert Bullmann seinen Bruder Peter Bullmann für dessen 25-jährige Mitgliedschaft im Offizierscorps und Helmut Reis für 55 Jahre als Offizier. Für 40 Mitgliedschaft wurde Gerd Theußen geehrt, die Ehrung von Friedhelm Schibgilla für 25 Jahre Mitgliedschaft wird, wie es der gesamte Vorstand erhofft, im Rahmen des Katharinenballs erfolgen. Dass das Schützenfest wegen Corona schon mit der Erinnerungsfeier auf dem Friedhof beendet war, bedauerten viele Festgäste. „Wir hoffen, dass wir uns im Laufe des Jahres zu kleinen Feiern treffen können. Schön wäre es, wenn wir einen Tanzabend zum Katharinenfest anbieten könnten“, so Peter Bullmann.