Lokalsport: Personalsituation in Labbeck weiter angespannt

Lokalsport: Personalsituation in Labbeck weiter angespannt

Trotz des 2:0-Siegs über Arminia Kapellen/Hamb bleibt die Abstiegssituation in der Fußball-Kreisliga A für die DJK Labbeck/Uedemerbruch angespannt. Da gilt es, im Heimspiel gegen den SV Straelen II am Sonntag nachzulegen. Doch nach wie vor ist die personelle Situation beim Neuling angespannt.

Sebastian Hulstein, Marc Jansen, Spielertrainer Matthias Treffler und Dirk Friedhoff werden ebenso wie Schlussmann Michael Jansen definitiv ausfallen. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Ken Klemmer. Die Rolle des Torhüters wird erneut Björn Kluckow übernehmen, der den Platz zwischen den Pfosten bereits lieb gewonnen hat. "Obwohl es schwierig ist, haben wir gezeigt, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft haben", sagt Treffler.

Für die kommende Saison sind bei der DJK die ersten Personalentscheidungen gefallen (wir berichteten). Zugänge sind in Planung, "aber da laufen die Gespräche noch", meint Treffler.

(jhei)