Fußball: BW Dingden für großen Aufwand mit Sieg belohnt

Fußball : BW Dingden für großen Aufwand mit Sieg belohnt

Fußball-Bezirksligist BW Dingden kam gestern nach der verlängerten Winterpause gut aus den Startlöchern. Die Mannschaft von Trainer Markus Rambach gewann beim Tabellenzweiten SV Friedrichsfeld mit 3:1 (1:0). Damit glückte den Blau-Weißen die Wiedergutmachung für die unglückliche 2:3-Niederlage im Hinspiel. "Ich denke, wir haben verdient gewonnen. Die Mannschaft hat ordentlich gespielt und viel für diesen Sieg investiert", sagte Markus Rambach nach dem Schlusspfiff.

Seine Elf agierte von Beginn an druckvoll und legte die nötige Aggressivität an den Tag. Kurz vor der Pause wurde der Aufwand mit dem Führungstreffer belohnt. Martin Lamers (40.) traf nach einem Eckball von Selcuk Özdas mit einem Kopfball zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel war Lamers erneut zur Stelle. Einen sehenswerten Spielzug über Selcuk Özdas und Carsten Bleise schloss er zum 2:0 ab. Der Anschlusstreffer der Friedrichsfelder (65.), der aus einer Freistoßflanke resultierte, beeindruckte BW Dingden nicht. Nur 300 Sekunden später gelang dem eingewechselten Sebastian Klein-Schmeinck nach einer feinen Einzelleistung der Treffer zum 3:1-Endstand.

"Zum Glück haben wir auf das Gegentor prompt geantwortet. Ansonsten wäre es vielleicht noch einmal eng geworden", meinte Markus Rambach. So aber brachte sein Team den Vorsprung souverän über die Zeit.

BW Dingden: Buers - Holz, Gutt, Lamers (80. Möllenbeck), Kottwitz, Schröder, van Harten, Bleise, Özdas, Hesseling (60. Klein-Schmeinck), Touzri.

(RP)
Mehr von RP ONLINE