1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Schermbeck: Zwei Dutzend Anbieter bei Seniorenmesse

Schermbeck : Zwei Dutzend Anbieter bei Seniorenmesse

Der Schermbecker Seniorenbeirat veranstaltet am Samstag eine Seniorenmesse unter dem Motto „Lebensqualität im Alter: Gesundheit – Hobby – Pflege“.

Dem Seniorenbeirat der Gemeinde Schermbeck ist es in einjähriger Planungs- und Vorbereitungszeit gelungen, zwei Dutzend Firmen, Gruppen und Vereine zu motivieren, sich an der Gestaltung einer Seniorenmesse zu beteiligen, die am kommenden Samstag, 8. September, zwischen 10 und 16 Uhr im und am Rathaus stattfindet.

Die Messe mit dem Motto „Lebensqualität im Alter: Gesundheit – Hobby – Pflege“ soll eine reine Informationsveranstaltung sein. Sie soll nach der Beschreibung des Seniorenbeirats-Vorsitzenden Friedhelm Stoltenberg, „älteren Menschen, Kranken und Menschen mit Behinderung, ihren Angehörigen sowie allen, die sie pflegen und betreuen, wichtige Tipps und Informationen für die vielfältigen Anforderungen des Alltags bieten“. In erster Linie habe man für diese Zielsetzung Schermbecker Firmen, Vereine und soziale Einrichtungen gewinnen können.

Das Bossow-Haus informiert über die Alten- und Pflegeeinrichtung, das Hausgemeinschaftskonzept, den Sinnesgarten und über die gesamte Parkanlage der Stiftung Lühlerheim. Das Marienheim beschreibt die Wohnmöglichkeiten und stellt das Leben und Arbeiten im Marienheim vor. Kriminalhauptkommissar Markus Köper informiert über Möglichkeiten des Einbruchsschutzes. Die Burgapotheke berichtet über Inkontinenzprodukte, Hilfsmittel zur häuslichen Pflege und Kompressionsstrümpfe.

Die Firma Tinnefeld Hören + Sehen steht mit einem Hörmobil bereit und bietet kostenlose Hörtests an. Das Kunden-Center der Sparkasse informiert über bedarfsgerechte Vorsorgevollmachten, über die Unfallversicherung, die finanzielle Absicherung eines Pflegefalls und eines Todesfalls. Über finanzielle Vorsorgemöglichkeiten fürs Alter und über Formen des behindertengerechten Wohnens berät die Volksbank.

Die Caritas Wesel stellt die Angebote des Demenz-Service-Zentrums Region Niederrhein für die häusliche Versorgung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen vor. Die Wohnberatung für den Kreis Wesel informiert über Möglichkeiten des barrierefreien Wohnens. Die ambulante Versorgung in Schermbeck stellt sich vor. An einem Demenz-Parcours kann nachempfunden werden, wie sich Menschen mit Demenz fühlen, wenn sie das nicht erreichen können, was sie eigentlich tun wollen.

Der Männergesangverein Eintracht, dem die studierende Jugend ebenso fehlt wie die meisten berufstätigen Sänger, möchte die jungen Rentner unter den Senioren ermuntern, dem Chor beizutreten, um neben der Pflege des Gesangs auch Geselligkeit und Kameradschaft zu erleben. Am MGV-Stand gibt es Flyer, kühles Bier und Würstchen.

Die deutsche Sauerstoff- und Beatmungsliga stellt sich vor. Zu ihren Aufgaben und Zielen gehört die Stärkung der Patientenkompetenz im Umgang mit der Langzeitsauerstoff- und der außerklinischen Beatmungstherapie. Das Bestattungsunternehmen Berger informiert über traditionelle und moderne Bestattungsformen. Zehra Olcayto Lindner und ihr Team von der „Arche Noah“ beraten rund um die Pflegeversicherungsreform, den Besuch der Tagespflege, die Betreuung, über hauswirtschaftliche Hilfen und Kranken- und Seniorenpflege im häuslichen Bereich.

Heiko Kabus stellt das Netzwerk Schermbeck mit seinen 37 Gruppen und 420 namentlich registrierten Mitgliedern vor. Der VdK Gahlen hat in den vrgangenen Jahren einen enormen Mitgliederzuwachs verbucht, weil er neben Geselligkeit fachkundige Beratung bei Rechtsfragen bietet und weil der Dachverband die gesellschaftlichen, politischen und rechtlichen Interessen seiner Mitglieder gegenüber Staat und Regierung vertritt.

Ludger Zens kommt mit E-Bikes zum Rathaus. Wie Hausnotrufsysteme funktionieren, erläutern Vertreter der Firma Vitakt. Mit dem Spezialgebiet Orthopädie und Schuhtechnik befasst sich die Firma Paschkle. Das Sanitätshaus Herberholt informiert über Angebote, die das Leben im Alter erleichtern helfen.