1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

Wesel: Duisburg im Marathon-Fieber

Wesel : Duisburg im Marathon-Fieber

Am Sonntag startet der 32. Rhein-Ruhr-Marathon. Rund 7000 Sportler gehen dann auf die Strecke. Die Marathonläufer durchqueren dabei zwölf Stadtteile. Hier die wichtigsten Informationen für alle Sportler und Zuschauer an der Strecke:

Anmeldung / Startunterlagen

Startunterlagen gibt es auf einer Marathonmesse in der Schauinslandreisen-Arena, Margaretenstraße, Wedau: Freitag, 5. Juni, 15 bis 19 Uhr, Samstag, 6. Juni, 11 bis 19 Uhr, Sonntag, 7. Juni, 6 Uhr bis kurz vor dem Start der Disziplinen.

Starts und Zieleinlauf

Der Start für alle fünf Läufe erfolgt auf der Kruppstraße: Rollis/Handbiker (7.55 Uhr), Inline-Marathon (8 Uhr, orangefarbene Linie), Halbmarathon (9.10 Uhr, gelb gepunktete Linie), Ekiden-Staffel (9.28 Uhr), Marathon (9.30 Uhr, rote Linie), Staffelmarathon (9.50 Uhr). Das Ziel für alle Läufe ist die Arena.

Kleider / Wertgegenstände

Für den Marathon und Halbmarathon steht auf der Aktionswiese an der Bertaallee eine bewachte Kleideraufbewahrung zur Verfügung. Inlineskater hinterlegen ihre Sachen in der Eissporthalle.

Verpflegung

Auf der Strecke sind 17 Verpflegungsstationen (VS) eingerichtet, an denen die Teilnehmer Wasser, isotonische Getränke, Bananen und Cola bekommen. Eigenverpflegung (kein Glas!) wird am Veranstaltungstag zu den Versorgungsstationen gebracht. Sie muss bis Samstag, 19 Uhr, an der Startkartenausgabe abgegeben werden. Eigenverpflegung für Inlineskater ist nicht möglich.

  • Michelle und Hardy Krüger jr. sind dabei... : Das sind alle Kandidaten der neuen Staffel von „Let’s Dance“
  • Ein Mann stellt Stühle an einem
    Lockerungen in der Pandemie : Für Gastronomen kommen Öffnungen vielerorts zu kurzfristig
  • Beliebte RTL-Tanzshow : Was Sie zu „Let’s Dance 2022“ wissen müssen

Zeitmessung

Zum Einsatz kommt der Real-Time Champion-Chip. Daher benötigt jeder Teilnehmer einen Chip für den Lauf. Um die Zeitnahme zu aktivieren, muss der Chip am Schuh (Schuhriemen) befestigt werden. Dazu werden entsprechende Matten an Start und Ziel verlegt, die überlaufen werden müssen. Wer keine Zwischenzeiten nachweisen kann, wird disqualifiziert. Leihchips gibt es bei der Anmeldung.

Ergebnisse / Siegerehrung

Erste inoffizielle Ergebnisse werden ab 10 Uhr am Stadionzaun (Ausgang Bertaallee) ausgehängt. Eine Soforturkunde kann unter www.rhein-ruhr-marathon.de heruntergeladen werden. Alle Teilnehmer können zirka sechs bis acht Wochen nach dem Lauf ihren persönlichen Ergebnisdienst downloaden. Die Sieger werden ab 10.15 Uhr in der Arena geehrt.

Rahmenprogramm

Auch in diesem Jahr lautet das Motto: "Samba-Marathon". Die Teilnehmer werden nicht nur an der Strecke, sondern auch im Bereich der Aktionswiese an der Bertaallee von südamerikanischem Flair begleitet (Noten-Symbole auf Grafik).

Marathonmesse

Während der Startkartenausgabe findet am Freitag und Samstag in der Arena eine große Marathonmesse mit Informations- und Verkaufsständen rund um den Lauf- und Inlineskatersport statt. Diese wird am Sonntag auf die Aktionswiese an der Bertaallee verlegt.

Toiletten / Umkleiden

Dixi-Toiletten befinden sich an jeder Versorgungsstation, im Start- und Zielbereich an den Umkleidebereichen, in der Arena und an der Regattabahn.

Medizinische Versorgung

Unfallhilfestationen liegen in unmittelbarer Nähe der Versorgungsstationen. Rückholbusse pendeln während des gesamten Marathons von den Unfallhilfestationen zum Stadionbereich. Sie bringen alle Verletzten und Erschöpften zum Sanitätszelt in der Arena.

Kinderbetreuung

Qualifizierte Übungsleiter bieten eine Betreuung für Kinder von teilnehmenden Läufern an (Aktionswiese an der Bertaallee, Nähe Start).

Freier Eintritt Schwimmstadion

Nach erfolgreichem Finish lädt das Schwimmstadion ab 14 Uhr zum Regenerationsschwimmen ein. Mitzubringen ist die Startnummer.

Shuttle-Busse der DVG

Insgesamt 760 Kilometer fahren die Shuttlebusse der DVG, um es den Zuschauern der Laufveranstaltung zu ermöglichen, die Läufer auf ihrem Weg mehrfach anzufeuern. Von 8 bis 15.30 Uhr pendeln alle 15 Minuten Busse zwischen Start- und Zielpunkt am Stadion und verschiedenen Streckenpunkten: Laufkilometer 7: Haltestelle "Albertstraße" (Kaßlerfeld), Laufkilometer 21: Haltestelle "Essenberg Brücke" (Homberg), Laufkilometer 34: Haltestelle "Münchener Straße" (Buchholz). Abfahrts- und Ankunftshaltestelle der Shuttlebusse ist der Parkplatz P2 am Stadion. Der Fahrplan und der Linienweg der Busse können auf www.dvg-duisburg.de abgerufen werden. Teilnehmer und Zuschauer erreichen den Start- und Zielpunkt des Marathons am besten mit der Stadtbahnlinie U 79 (Ausstieg "Grunewald" und "Kulturstraße"). Die Fahrt mit den Shuttlebussen der DVG ist kostenlos. Darüber hinaus gilt die Anmeldebestätigung für die Teilnehmer des Marathons am Tag des Marathons als Fahrschein für alle öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR).

Umleitungen Linienverkehr

Zwischen 7.30 Uhr und 16.30 Uhr kommt es zu Straßensperrungen und Umleitungen, die sich auch auf den Fahrplan der DVG auswirken. Infos unter www.dvg-duisburg.de und bei der DVG-Hotline (0203 6044555).

(RP)