Hörstel: JCW-Nachwuchs auf Medaillenkurs

Vereinsticker: Judo-Nachwuchs in Hörstel erfolgreich

Sechs Nachwuchsathleten des Judoclubs Wermelskirchen starten beim Sparkassen-Cup in Hörstel sehr erfolgreich.

Sechs Nachwuchsathleten des Judoclub Wermelskirchen nahmen am Sparkassen-Cup in Hörstel teil. Die lange Anreise lohnte sich allemal, denn die Judoka brachten sechs Medaillen heim.

Phil Cabecana startete in der U10 bis 27 kg. Zwei Siege brachten ihm die Silbermedaille. In der U13 ging Julius Glaser bis 34 kg auf die Matte. Er überraschte seinen Gegner mit einer Selbstfalltechnik und gewann ebenfalls Gold. In der Altersklasse U15 startete Jannik Sokirko bis 55 kg. In der für ihn neuen Gewichtsklasse unterlag er im ersten Kampf mit einer Kontertechnik. Doch davon lässt sich Jannik nicht aus dem Konzept bringen und beendet die folgenden drei Kämpfe siegreich: Silber.
Till Scheida hatte bis 37 kg in der U15 nur zwei Gegner. Dass er sich zum Bodenfuchs entwickelt hat, deutete sich schon länger an. Erneut konnte er beide Gegner mit schönen Haltetechniken besiegen. Das sicherte ihm die Goldmedaille. Luke Cabecana musste -40kg zwei Niederlagen hinnehmen, ehe er sich im entscheidenen Kampf mit einer spektakulären Wurfaktion durchsetzen und auf den dritten Podestplatz katapultieren konnte.
Den Abschluss des Tages bildete Hannah Glauner in der U10 - 28,4 kg. Hannah demonstrierte eindrucksvoll, dass sie auch außerhalb des Bezirks mitreden kann. Das Nachwuchstalent gewann vier Kämpfe in Folge und ließ sich somit verdient die Goldmedaille umhängen.

Erfolgreiche JCW-Nachwuchssportler: Das Bild zeigt Hannah Glauber, Phil Cabecana und Julius Glaser (aufgenommen von Jarek Sokirko). Foto: Katrin Seide
(tei.-)