1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen
  4. Stadtgespräch

Vereinsticker: Turbulentes Wochenende für Judokas

Vereinsticker : Turbulentes Wochenende für Judokas

Es war wieder einmal ein turbulentes Wochenende für den JC Wermelskirchen.

Den Auftakt machten einige Prüflinge, die erfolgreiche ihre nächste Gürtelprüfung ablegten. Besonders erfreulich die bestandene Schwarzgurtprüfung von gleich drei Nachwuchsathleten des Clubs. Am Sonntag kämpften derweil einige Kids beim Burscheider Pokalturnier.

Das Judofieber der Kinder ließ auch die beiden Judomütter Natica Gulich und Julia Potthoff-Glaser nicht kalt. So absolvierte das sympathische Duo die Prüfung zum orangenen Gürtel erfolgreich. Vollkommen überrascht wurde Judoneuling Marcel Lepphof, der sich fortan den weiß-gelben Gürtel um den Bauch bindet. Derweil am anderen Ende der Gürtelstufenleiter sind Leon Sandler, Jonas Kalff und Silas Dörner angekommen. Das Trio, das im Judoclub groß geworden ist und nun bereits seit über zehn Jahren dort gemeinsam trainiert, bestand in Düsseldorf erfolgreich die Prüfung zum schwarzen Gürtel. Dabei mussten die Judoka eine Kata demonstrieren und ihr Können im Stand und Boden unter Beweis stellen. Schließlich wechseln die jungen Judoka nun mit dem Tragen des schwarzen Gürtels von der Schüler- auf die Meisterseite. Vor dem Partner Anton Sinner liegt dieser Schritt noch, wobei er mit seinem Einsatz einmal mehr unter Beweis stellte, dass auch er dem Meistertitel würdig wäre.

Am Sonntag schwitzten bei den hochsommerlichen Temperaturen 18 Nachwuchskämpfer des Judoclubs beim Pokalturnier in Burscheid. Erneut dominierte der Judoclub auf Kreisebene, sodass es häufig auch zu vereinsinternen Duellen kam. Hannah Glauner holt Gold. Phil Cabecana kann beide Kämpfe vorzeitig gewinnen und belegt ebenfalls Platz eins. Chris Burghoff gewinnt souverän seinen Auftaktkampf. Den zweiten - als Freundschaftskampf angesetzten Vergleich - verliert er und holt sich die Silbermedaille. Den Pokal erkämpften sich Kilian Obretan, Till Scheida, Jannik Sokirko, Luke Cabecana, Hanna Kalff, Laura Lenz, Julius Glaser, Hannah Glauner, Phil Cabecana und Carolin Scheida. Gegen die starken Vereinskameraden hatten Leon Börsch, Lena Lenz, Fee Schreiter und Mayla Gulich das Nachsehen und wurden Zweite. Ebenfalls Silber erkämpfte Chris Burghoff. Manon Dörner unterlag Mayla und Caro, gewann jedoch einen Kampf und wurde Dritte. Bei ihrem ersten offiziellen Turnier zeigten Enrique Correia und Luca Schröder trotz ihres erst weiß-gelben Gürtels tolle Techniken und viel Mut. Enrique ärgerte die erfahrenere Konkurrenz mächtig und siegte zwei Mal. Das JC-Duo wurde insgesamt mit Bronze belohnt.

(RP)