1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen
  4. Stadtgespräch

Tierisch: Rotkehlchen haben die Zeitungsrolle verlassen

Tierisch : Rotkehlchen haben die Zeitungsrolle verlassen

Das Nest an dem ungewöhnlichsten Ort leert sich langsam: Am Montagabend haben drei junge Rotkehlchen das Nest in der Zeitungsrolle an der Haustür des Ehepaares Fischeran der Dhünner Straße verlassen und sind auf Erkundungstour gegangen oder schon geflogen.

Weit ging es noch nicht. Etwa sieben bis acht Meter vom Nest entfernt wagten sie sich, dann kam ein Elternteil mit Futter - und alles war gut. "Das Küken (Foto) kam nur bis zur ersten Stufe unserer Treppe geflogen. Die anderen Küken haben sich hinter einem Blumentopf versteckt", berichtet Roland Fischer. Nur ein Junges war noch im Nest.

Wie berichtet, hatte das Ehepaar völlig überrascht ein paar gefiederte Hausgäste entdeckt. Ein Rotkehlchen brütete in der Rolle unter dem Briefkasten, in die der Zeitungsbote normalerweise jeden Morgen die Bergische Morgenpost hineinsteckt.

Um das Nest auszuspähen und zu fotografieren, hat Roland Fischer einen Spiegel und eine Taschenlampe eingesetzt. Lugte er nur vorsichtig auf diese Weise in das Nest, blieb das Weibchen ruhig sitzen. Das Ehepaar vermied es, die Haustür zu öffnen, um den Rotkehlchen einen ruhigen Brutplatz zu sichern. Nun hofft es, dass die Jungen weiter prächtig gedeihen und sich vielleicht später einmal als Vogeleltern wieder am Haus blicken lassen.

(pd)