Wegberg: Herrensitzung bei Dorfgemeinschaft Hei on Klei

Herren feiern ausgelassen Karneval : Sause zum Doppel-Jubiläum in Gerichhausen

Letzte Hei-on-Klei-Session für Sitzungspräsident Heribert Jackels nach 44 Jahren.

Ausgelassene Männer-Sause zum Doppel-Jubiläum: Im ausverkauften Festzelt stießen die Besucher der Herrensitzung bei frisch gezapftem Fassbier auf 11 x 11 Jahre Hei on Klei und 4 x 11 Jahre mit Sitzungspräsident Heribert Jackels an, der seine Bühnentätigkeit nach dieser Session beendet.

Niemand kam allein. Viele Kegelclubs, Feuerwehr-Löschgruppen und Fußballvereine hatten sich zu der großen Karnevals-Party verabredet. Das Besondere: Der Gerstensaft aus Zehn-Liter-Fässern wurde direkt am Tisch selbst gezapft, wie der zweite Geschäftsführer Michael Kippe verriet. Mit den Gardemädchen des TC Schwarz-Grün marschierten die Elferräte zu Beginn in das große Festzelt ein. Karierte Hosen sind die Markenzeichen der Klinkumer Klötschköpp. Die beliebte Stimmungsband besang „Sierra Madre“ und hatte auch den Brings-Hit „Wir sind alles kleine Sünderlein“ mitgebracht. Fünf Stunden Programm für rund 340 Gäste: Das ließen sich auch die Mitglieder der Erkelenzer Prinzengarde mit den EKG-Tollitäten Franz Bocks und Bernadett Meinold nicht entgehen. „Der Een on der Anne“ alias Udo Kohn und Thomas Berschbach ließen sich einige wohlgehütete Geheimnisse entlocken. Im urkomischen Zwiegespräch des Bühnen-Duos aus Hönningen an der Ahr ging es um das Casting für „Bauer sucht Frau“, Mettbrötchen-Gewürz und Erfahrungen mit heiratswilligen Thailänderinnen. Büttenredner Edgar Andres als „Ne bonte Pitter“, Musik mit den „Spökes“, die Ratheimer Showtanzgruppe „Revolution“ und Kai Kramosta als echter „Pfundskerl“ kamen gut an.