Niederkrüchtener Feuerwehr ehrt langjährige Mitglieder

Niederkrüchten : Niederkrüchtener Feuerwehr ehrt langjährige Mitglieder

Bei der Jahresversammlung von Niederkrüchtens Feuerwehr freute sich Wehrleiter Andre Erkens über den Zuwachs von fünf Feuerwehrleuten bei insgesamt 180 Mitgliedern.

Erkens betonte: „Die Jugendfeuerwehr ist und bleibt unsere beste Nachwuchsförderung.“ Kreisbrandmeister Rainer Höckels ging bei seinem Antrittsbesuch in Niederkrüchten einen Schritt weiter: „Vielleicht gibt es in Zukunft in Niederkrüchten eine Kinderfeuerwehr. Auf die Kinder bereits ab sechs Jahren, wie es andere Vereine auch tun, müsst ihr zugehen und sie an die Feuerwehr binden.“

Für Niederkrüchten und Elmpt sind die beiden Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge bestellt, die aber erst in zwei Jahren ausgeliefert werden. „Wir müssen die nächsten Beschaffungen noch enger mit der Verwaltung abstimmen, damit wir die langen Lieferfristen noch besser planen können“, sagte Erkens. Die Feuerwehr schaffte zur besseren Ortung ihrer Einsätze eine Drohne an. Der Feurwehrturm wurde fit gemacht. Die Feuerwehr ist durch die Anschaffung von zwei weiteren modernen Wärmebildkameras nun für alle Erstausrückefahrzeuge gut ausgestattet. Der Wald, der 1140 Hektar der 3000 Hektar großen Gemeinde ausmacht, hat die Feuerwehrleute 2018 durch die monatelange Trockenheit mit einer erhöhten Waldbrandgefahr sehr beschäftigt. Zehn Wochen fuhren sie Waldbrandstreife. „Im Wald und im Einsatz seid ihr für die Menschen sichtbar“, sagt Höckels.

Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) dankte für ihren unermüdlich Einsatz. „Wir müssen versuchen, die Schlagkraft unseres Löschwesens auf hohem Niveau zu halten. Die Gemeinde hat eine Feuerwehr, die spüren muss, dass die Gemeinde für sie da ist.“

Die Feuerwehr hat neu zehn Oberfeuerwehrleute und einen Unterbrandmeister: Patrick Kremer. Zu Brandmeistern stiegen Marcel Meyers, Kevin Mennen und Alexander Schrammen auf sowie Mike Langenbahn zum Brandinspektor und Frank Smets und Marco Erkens zu Brandoberinspektoren. off

(off)
Mehr von RP ONLINE