1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Jugendliche informieren in Brüggen über sexuelle Vielfalt

Engagement in Brüggen : Jugendliche informieren über sexuelle Vielfalt

Der Monat Juni ist weltweit „Pride Month“, der 1. Juni auch bekannt als Christopher Street Day. Dann geht es um sexuelle Vielfalt. Erstmals beteiligt sich die Gemeinde Brüggen am 11. Juni daran.

(b-r/busch-) Diese Idee kommt von Gesamtschüler aus den Jahrgangsstufen 9 bis 11 sowie von Besuchern des Jugendzentrums „Second Home“.

Die Mitglieder im jüngsten Ausschuss für Soziales, Teilhabe und Generationen stimmten der Aktion und deren finanzieller Unterstützung zu. 1440 Euro erhalten die Jugendlichen aus dem Budget „5000 Euro für Deine Idee“. Ausschussvorsitzende Ulrike Schütt (SPD) lobte die Jugendlichen für ihr politisches Engagement.

Die Vorbereitungen dafür begannen, so berichtet Gaby Wintraken, Leiterin des Second Home, bereits 2019. Die Corona-Pandemie sorgte für eine Unterbrechung. Nun sind die Jugendlichen unter der Leitung von Schulsozialarbeiterin Katharina Rebig und Wintraken wieder engagiert und energiegeladen dabei.

Maja stellte für die Jugendlichen das Projekt im Ausschuss am Dienstag vor: Die Jugendlichen hätten Unterschriften gesammelt, wollten einen Infostand am Markt errichten, Regenbogen-Flaggen aufhängen und passende Produkte in regenbogen-Farben verkaufen.

Ihre Auffassung: Es sei notwendig, die Brüggener und auch Besucher der Burggemeinde darüber zu informieren, dass sexuelle Vielfalt auch in Brüggen gelebt wird. Sie möchten über den Begriff LGBTIQ aufklären: Mit dieser Abkürzung werden Menschen bezeichnet, die lesbisch, schwul, bisexuell, transident (Geschlechteridentität und angeborene Geschlechtsmerkmale stimmen nicht überein), intersexuell oder queer sind. Als queer bezeichnen sich Menschen, die  sich nicht als heterosexuell einordnen oder sich nicht einer  Geschlechteridentität zuordnen lassen wollen. LGBTIQ ist, so die Jugendlichen, auch in Brüggen ein Thema.

  • Der neue TG-Vorstand: vorne v.l.: Dennis
    Engagement in Brüggen : Neue und bekannte Aktive im TG-Vorstand
  • Bundeskanzler Willy Brandt 1976 vor dem
    Parteien in Brüggen : Als Brandt in Brüggener Jubel badete
  • Ehrung für Georg Rumi, Ulrike Schütt
    Politik in Brüggen : Jubiläumsfeier und Ehrungen bei Brüggener SPD

Unter dem Motto „Brüggen ist bunt“ haben die Jugendlichen bereits einen Instagram-Account eröffnet. Unter diesem Motto stehen die Regenbogenflaggen, T-Shirts, Taschen und Plakate, die sie herstellen. Am Freitag, 10. Juni, werden sie mit diesen Produkten einen Infostand auf dem Wochenmarkt im Brüggener Zentrum  bestücken sowie der Öffentlichkeit Rede und Antwort stehen.