1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Erster bestätigter EHEC-Fall bei Kempenerin

Kreis Viersen : Erster bestätigter EHEC-Fall bei Kempenerin

Der Kreis Viersen hat den ersten gesicherten EHEC-Fall, bestätigt Martina Kruß, Leiterin des Kreisgesundheitsamts. Im Darm einer 63-Jährigen aus Kempen haben Ärzte die Bakterie nachgewiesen.

Der Fall sei derzeit klinisch unkompliziert. Die Patientin wird in einem Krefelder Krankenhaus versorgt. Darüber hinaus gebe es im Kreis Viersen vier EHEC-Verdachtsfälle. Einer Viersenerin (50), bei der am Donnerstag die ersten EHEC-Anzeichen festgestellt worden waren, geht es laut Kruß "nach wie vor relativ gut".

Bei einem Willicher könnte aber eine schwere Darminfektion vorliegen, das Hämolytisch-Urämische Syndrom (HUS). "Über den klinischen Zustand des 30-Jährigen ist derzeit keine weitere Aussage möglich", so Kruß. Die beiden übrigen Verdachtsfälle seien gegenwärtig "unkompliziert": Sowohl der Zustand einer 45-jährigen Tönisvorsterin als auch einer 74-jährigen Viersenerin sei "stabil". Der Verdacht liege nahe, dass sich vier Personen im Norden infizierten." Seite B 2

(RP)