Alpen: Zeelink-Pläne liegen öffentlich aus

Alpen : Zeelink-Pläne liegen öffentlich aus

Die Zeelink GmbH & Co. KG beabsichtigt, eine kapazitätsstarke Erdgasfernleitung auf der Strecke von Lichtenbusch an der belgischen Grenze bis nach Legden im Münsterland zu bauen. Die geplante Trasse hat eine Gesamtlänge von 215 Kilometer und soll bis Anfang 2021 fertig sein.

Die Zeelink GmbH & Co. KG beabsichtigt, eine kapazitätsstarke Erdgasfernleitung auf der Strecke von Lichtenbusch an der belgischen Grenze bis nach Legden im Münsterland zu bauen. Die geplante Trasse hat eine Gesamtlänge von 215 Kilometer und soll bis Anfang 2021 fertig sein.

Das Vorhaben erstreckt sich über die Regierungsbezirke Köln, Düsseldorf und Münster. Das Unternehmen hat nun die Planfeststellung für den Neubau der Erdgasfernleitung Zeelink für den Abschnitt Düsseldorf beantragt.

Die neue Erdgasfernleitung inklusive aller ihrer technischen Einrichtungen erstreckt sich auf einer Gesamtlänge von rund 105 Kilometern im Regierungsbezirk Düsseldorf zwischen der Station Hochneukirch (Gemeinde Jüchen) und dem Abschnittsendpunkt Dämmerwald in der Gemeinde Schermbeck. Die Offenlage der Planunterlagen erfolgt vom Montag, 18. September, bis einschließlich Dienstag, 17. Oktober, auch in den Rathäusern in Alpen und Rheinberg. Die Einwendungsfrist läuft von dann an bis einschließlich zum Donnerstag, 2. November. Die Unterlagen finden sich ab dem 18. September auf der Internetseite der Bezirksregierung Düsseldorf: http://www.brd.nrw.de/bausteine/_MTT/MTT_aktuelle_offenlagen_fortsetzung.html

(RP)