Rheinberg: Amplonius-Unterstützer tragen sich ins Goldene Buch ein

Empfang beim Bürgermeister : Amplonius-Unterstützer stehen im Goldenen Buch

Seine Hand zitterte, aber die Freude war Paul Feltes anzusehen, als er sich mit seiner Frau Hildegard am Freitag ins Goldene Buch der Stadt eintrug.

Der 92-jährige Rheinberger hatte 2016 anlässlich seines 90. Geburtstags 5000 Euro gespendet und damit den Startschuss für das Projekt „Amplonius-Statue“ gegeben. Jetzt steht die Bronzefigur vor der Kirche. Mit Hilfe der Unternehmen Knop und Garden wurde sie am Freitag in dreistündiger Arbeit auf dem Sockel montiert und verhüllt. Enthüllt wird sie am Sonntag gegen 11 Uhr. Bürgermeister Frank Tatzel dankte den Eheleuten Feltes sowie den Initiatoren des Heimatvereins und Sponsoren für ihren Einsatz. Neben Paul und Hildegard Feltes trugen sich auch Edeltraud Hackstein, Werner Kehrmann und Peter Bussmann (alle Heimatverein) sowie Frank-Rainer Laake (Sparkasse) und Heinz-Dieter Knop (Steinmetz) als Sponsoren ins Buch ein. Sponsor Franz-Walter Aumund wird später unterschreiben.

Mehr von RP ONLINE