Rheinberger Abendmusik: Konzert für Flöte und Orgel.

Konzert : Rheinberger Abendmusik mit französischem Flair

Die Reihe Rheinberger Abendmusik geht am Sonntag, 17. März, in die nächste Runde. Dann bringt ab 18.30 Uhr Musik für Flöte und Orgel französisches Flair in die St.-Peter-Kirche. Motto des Abends: „Francais!

“. Das Musikerehepaar Barbara und Heinz-Peter Kortmann aus Krefeld ist ein renommiertes Duo, das sich auf Musik für Flöte und Orgel spezialisiert hat. Barbara Kortmann studierte Querflöte an der Folkwang-Hochschule in Essen, Abteilung Duisburg, und tritt in verschiedenen Ensembles auf. Heinz-Peter Kortmann studierte Kirchenmusik in Aachen und legte sein Konzertexamen an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf ab. Seit 2016 ist er Kirchenmusiker in Krefeld-Hüls. Das Duo bietet in dem Konzert ein breit gefächertes Programm an, das vom Barock bis zur frühen Moderne reicht. Durch die französischen Einflüsse ist die Rheinberger Orgel für diese Musik sehr geeignet. Neben originärer Orgelmusik führen die Kortmanns auch eigene Bearbeitungen für Querflöte und Orgel auf, die bereits im Druck erschienen sind und vervollständigen so das Bild auf ideale Weise. Wie immer bei den Konzerten in der Reihe Rheinberger Abendmusik wird es auch am Sonntag eine Videoübertragung des Spielgeschehens an der Orgel auf eine Leinwand in der Kirche geben. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, um eine angemessene Spende zur Finanzierung der Konzerte wird am Ende gebeten.

Weitere Informationen unter: www.rheinberger-abendmusik.de