Feuer in Rheinberg-Vierbaum: Feuerwehr löscht Feld-Brand

Brandursache unklar : Kornfeld in Rheinberg brennt – Anwohner fürchten um ihre Häuser

In Rheinberg-Vierbaum hat ein Kornfeld gebrannt. Durch die Trockenheit breiteten sich die Flammen schnell aus. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen an.

Am Dienstagabend ist auf einem Kornfeld in Rheinberg-Vierbaum ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilte, brannte eine Fläche von etwa 50 mal 60 Metern. Aufgrund der Trockenheit hätten sich die Flammen schnell ausgebreitet, sagte Rheinbergs Feuerwehrleiter Sebastian Schriewer. Die Einsatzkräfte hätten umgehend reagiert und das Feuer dadurch bald unter Kontrolle gebracht. Etwa 35 Feuerwehrleute aus Rheinberg hätten die Flammen bekämpft, sieben Einsatzfahrzeuge hätten sie mit Wasser versorgt. Etwa 45 Minuten nach dem Notruf sei der Brand gelöscht gewesen.

Die Feuerwehr war gegen 18.50 Uhr alarmiert worden. Zunächst sei unklar gewesen, wo der Brand ausgebrochen ist, deshalb sei auch die Duisburger Feuerwehr verständigt worden, sagte Schriewer. Es sei niemand verletzt worden, teilte die Polizei weiter mit. Zur Brandursache konnten die Ermittler zunächst keine Angaben machen.

Laut einem Augenzeugen befürchteten Anwohner, dass die Flammen die Wohnhäuser erreichen könnten, die an das Feld angrenzen. Sie hätten deshalb vorsichtshalber selbst mit Gartenschläuchen Wasser auf die Randstreifen des Feldes gespritzt. Der Brand sei von der Feuerwehr aber rechtzeitig gelöscht worden.

(wer)
Mehr von RP ONLINE