1. NRW
  2. Städte
  3. Remscheid

Zahl der Corona-Fälle in Remscheid steigt auf 26

Pandemie in Remscheid : Zahl der Corona-Fälle steigt auf 26

Das städtische Gesundheitsamt meldet am Donnerstag 26 Remscheider, die an der Lungenerkrankung Covid-19 leiden und sich daher in angeordneter häuslicher Quarantäne befinden. Am Vortag waren es noch 25 Bürger gewesen.

Darüber hinaus gibt es in der Stadt 119 Personen, die nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt in Quarantäne leben, weil sie im Verdacht stehen, sich angesteckt zu haben. Dazu zählen 49 Reiserückkehrende aus unterschiedlichen Risikogebieten.

Die Sieben-Tage-Inzidenz sagt aus, wie viele Menschen in einer Region in sieben Tagen neu erkrankt sind – und zwar bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner. In Remscheid hat es in den vergangenen sieben Tagen 17 Neuinfektionen gegeben, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 15.

Bislang sind insgesamt 287 Remscheider positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Von ihnen sind 261 Personen aus dem Status der Quarantäne ausgeschieden. 243 Menschen gelten als genesen, 18 sind gestorben. Zwei Personen liegen zurzeit zur stationären Behandlung im Krankenhaus.

(red)