1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Heiligenhaus: Rat will heute einen neuen Kämmerer wählen

Heiligenhaus : Rat will heute einen neuen Kämmerer wählen

In der heutigen Ratssitzung soll nun endlich ein neuer Kämmerer für die Stadt Heiligenhaus gewählt werden. In den Sitzungen des Haupt- und Finanzausschusses am 2. und 3. Mai hatten sich insgesamt 14 Kandidaten für den Posten des Ersten Beigeordneten und Kämmerers vorgestellt. Und die Fraktionen von CDU und SPD sind im Vorfeld der Sitzung zuversichtlich, dass sie sich heute auf einen geeigneten Kandidaten einigen können.

Anders sehen das dagegen die Grünen im Rat. Sie beantragen eine Vertagung der Wahl, weil nach ihrer Auffassung all diese Kandidaten nicht die in der Stellenausschreibung angegebenen Anforderungen erfüllten. Statt eines Beigeordneten sollte eine Stelle eines Dezernenten mit dem Aufgabengebiet "bestellte Kämmerer/in" und Immobilienservice geschaffen und ausgeschrieben werden.

Im Vorfeld der heutigen Wahl hatte die Stadt Heiligenhaus bereits zwei Anläufe genommen, um den Beigeordnetenposten neu zu besetzen, nachdem Amtsinhaber Michael Beck zum Bürgermeister gewählt worden war. Beide Male hatten sich entweder keine geeigneten Kandidaten beworben oder ihre Bewerbung dann doch wieder zurückgezogen. Nun soll es endlich klappen.

Nicht nur Bürgermeister Michael Beck gibt sich optimistisch, sondern auch die CDU. "Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir am Mittwoch einen neuen Kämmerer wählen werden", erklärt Stefan Propach, Sprecher der CDU-Ratsfraktion. Ähnlich äußerte sich Ingmar Janssen von der SPD. Denn im Vorfeld der heutigen Ratssitzung hatte es zur Beigeordnetenwahl interfraktionelle Gespräche gegeben.

Die Wahl findet übrigens im nicht-öffentlichen Teil der Sitzung statt.

(jün)