Radevormwald: Duft nach Glühwein und Plätzchen

Weihnachtsmarkt in Radevormwald : Duft nach Glühwein und Plätzchen

Der Rader Weihnachtsmarkt lockt seit Freitagmittag auf den Marktplatz und Teile der Kaiserstraße. Bis Sonntagabend präsentieren sich dort Vereine und Verbände.

Die Buden des Weihnachtsmarktes öffneten Freitagnachmittag vorsichtig. Während die Bulle Bäusken bereits verkauft wurden, richteten sich die Sängerinnen des Melodienreigens erst ein. Die Damen des Chores verkaufen auf dem Weihnachtsmarkt, der bis Sonntag auf dem Marktplatz und einem Teil der Kaiserstraße stattfindet, ihre berühmten Reibekuchen. Diese bergische Leckerei zieht jedes Jahr viele Radevormwalder in die Innenstadt. Dieses Jahr steht der Melodienreigen direkt vor der Gaststätte „Am Matt“ und hat damit einen der besten Plätze ergattert. Ganz früh waren am Freitag bereits die Kameraden der Einheit Herbeck der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Marktplatz. Sie richteten ihren weihnachtlichen Verkaufsstand ein und warteten auf die offizielle Eröffnung. Die Einheit Herbeck verkauft Glühwein und reicht dazu Gebäck. Ebenfalls auf dem Marktplatz präsent ist der Pflegearbeitskreis sowie der Schützenverein 1708. Die Schützen werden in diesem Jahr unter anderem Kuchen und Kaffee mit Rum verkaufen. Sie gehörten am Freitag ebenfalls zu den Ersten, die ihren Verkauf starteten.

Der Radevormwalder Weihnachtsmarkt wird außerdem von der freien evangelischen Gemeinde Grafweg unterstützt, die wieder ihr Glücksrad aufgebaut hat sowie von der Evangelischen Jugend, die selbstgemachten Fudge verkauft. Jugendleiterin Julia Müller freut sich zusammen mit ihren Helfern auf den Weihnachtsmarkt. „Bei uns kann man ganz besondere Süßigkeiten kaufen und probieren“, wirbt sie.

Auf der Kaiserstraße sind auch die Rader Karnevalsgesellschaften RKG und Rua Kapaaf vertreten. Direkt nebenan können die Besucher sizilianische Spezialitäten erleben. Ein mittlerweile oft geteiltes Geheimrezept des Rader Weihnachtsmarktes ist „Monikas Eierlikör“, der zu den besten in Radevormwald gehören soll. Monika Georgi und Petra Köber haben sich schon oft gemeinsam auf dem Weihnachtsmarkt gezeigt – und auch in diesem Jahr gibt es an dem Verkaufsstand nicht nur den köstlichen Eierlikör, sondern auch weihnachtliche Deko.

Die Innenstadt wird bis Sonntagabend, 21 Uhr, nach Glühwein und Plätzchen duften. Heute, Samstag, gibt es zudem verlängerte Öffnungszeiten der Einzelhändler bis 18 Uhr, der Markt öffnet um 10 Uhr. Für 14.30 Uhr ist ein Auftritt des Musikzuges der Feuerwehr geplant und für 15.45 Uhr ein Auftritt der Tanzgruppe der RKG. Danach folgt die „Sixpack-Company“, die Schüler der Musikschule sowie ab 18 Uhr der Posaunenchor Remlingrade und Peter Weisheit und seine Musiker mit Jazz und Swing.