NGZ-Kulturtreff im Theater am Schlachthof zu "Kultur schafft Identität"

Diskussion über Kultur in Neuss : NGZ-Kulturtreff im Theater am Schlachthof

Das Schützenfest zu Pfingsten in der Nordstadt ist nicht wegzudenken. Zweifellos ein Stück Stadtteilkultur – wie wie Aktivitäten des Theaters am Schlachthof, der Alten Post, des Clemens-Sels-Museum, des Stadtarchivs oder der Stadtbibliothek.

Jede Kultureinrichtung, jede Initiative entwickelt Ideen, um die Identifizierung mit Neuss zu stärken. „Kultur schafft Identität“ ist daher auch das Thema des am Donnerstag stattfindenden NGZ-Kulturtreff im Theater am Schlachthof (TaS).

Einmal im Jahr widmet sich der Kulturtreff der NGZ  einem Thema, das einen großen Bogen schlagen und nicht allein den Besucher oder den Nutzer der einen oder anderen Einrichtung ansprechen will. So war die Stadtbibliothek der Gastgeber im vergangenen Jahr, das Thema drehte sich rund ums Lesen.

Dieses Mal geht es ins TaS, das  Hunderte von kleinen Zuschauern, in Kitas, Grundschulen und Familien, spielerisch und musikalisch mit den wirklich wichtigen Dingen im Leben vertraut machen will und Erwachsene mal mit lokalem Kabarett, mal mit satirischen Theaterstücken begeistert. Eine Arbeit, die nicht ohne Mühen ist, aber dafür sorgt, dass die Menschen sich dort heimisch und vor allem angenommen fühlen, zumal das Haus wie viele andere auch in Neuss breit aufgestellt ist und seine Besucher dort abholen will, wo sie stehen. Kultur ist mehr als „nur“ gucken oder sich berieseln lassen, Kultur  veranlasst die Menschen, sich aktiv mit ihrem Leben, mit ihrer Stadt, auseinanderzusetzen.

Kulturdezernentin Christiane Zangs liegt das ebenso am Herzen wie der Museumschefin Uta Husmeier-Schirlitz und dem Künstlerischen Leiter des TaS, Markus Andrae. Unter der Moderation von NGZ-Kulturredakteurin Helga Bittner werden sie – gemeinsam mit dem Publikum – darüber reden, welche Möglichkeiten Kultur in einer Kommune überhaupt hat, was sie tun und was sie lassen sollte.

Info Blücherstraße 31, Donnerstag, 6. Juni, 19 Uhr,  02131 404233

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE