1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss
  4. Blaulicht

Neuss: Unbekannte brechen in Pfandhaus ein

Zeugenbeobachtung in Neuss : Unbekannte brechen in Pfandhaus ein

In der Nacht zu Freitag sind Unbekannte in ein Pfandhaus an der Sebastianusstraße eingebrochen. Ein Zeuge verfolgte einen der Verdächtigen.

Das teilt die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen gelangte mindestens ein Täter in das Ladengeschäft und durchsuchte den Raum offenbar nach Beute.

Durch den Alarm wurde ein Zeuge aufmerksam auf den Einbruch. Er konnte einen flüchtenden Tatverdächtigen beobachten und folgte ihm. Der dunkel gekleidete und mit einer Schirmmütze und schwarzer Gesichtsmaske bekleidete Unbekannte soll zunächst in Richtung Niedertor gelaufen sein, von dort aus in Richtung Meerer Hof und anschließend über die Rheinstraße in die Batteriestraße.

Dort sah der Zeuge, dass sich der Tatverdächtige mit einem weiteren Mann traf. Als die beiden ihn bemerkten, liefen sie in unterschiedliche Richtungen davon und ließen einen Stoffbeutel mit Schmuck zurück, in dem sich ein Teil des Diebesguts befand. Die genaue Höhe der Beute wird noch ermittelt. Die beiden Tatverdächtigen entkamen unerkannt.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 02131 300-0 bei der Polizei zu melden

(NGZ)