Lokalsport: Adler mit Erfolgen beim NRW-Pokal

Lokalsport : Adler mit Erfolgen beim NRW-Pokal

Unter anderem gewinnen die Neuwerker Kunstrad-Schüler im 6er.

Wenn man sich auf den Weg zur NRW-Pokalendrunde macht, dann ist natürlich das große Ziel, eine der begehrten Trophäen mit nach Hause zu nehmen. So ging es auch den Kunstradsportlern des RV Adler, die am Sonntag in der Erka-Halle in Erkelenz an den Start gehen durften. Wenige Wochen zuvor hatten sich die Mädchen und Jungs bei der Pokalvorrunde für den Endkampf qualifiziert und fleißig trainiert. Luca Bourgeois machte den Anfang im 1er-Kunstradsport der Schüler U 13, seine äußerst solide Saisonleistung setzte der Zehnjährige fort, blieb nur ganz knapp unter seiner Bestleistung und kürte sich somit zum zweitbesten Fahrer seiner Altersklasse in Nordrhein Westfalen. Zusammen mit Hanna Zimmermann und den Geschwistern Eva und Ian Hoppenkamps klappte es auch im 4er-Kunstradsport der Schüler, und so gelang auch hier der Sprung aufs Podest hinter der deutlich älteren Konkurrenz aus Mülheim und dem Liemer RC.

Im 6er-Kunstradsport der Schüler gelang Ian und Luca dann gemeinsam mit Jana Mertens, Johanna Gabler, Lena van Overbrüggen und Fabian Frenken der ganz große Erfolg, sie holten sich den Sieg und somit den begehrten Pokal. Groß war die Freude auch bei Lena Mertens, Anna Stork, Alicia Gülden und Laura Wolf, das Quartett sicherte sich im 4er-Kunstradsport der Schülerinnen den dritten Rang. Über eine neue persönliche Bestleistung durfte sich Emma Stein freuen. Im 1er-Kunstradsport der Juniorinnen musste sie sich am Ende nur einer Konkurrentin geschlagen geben und landete mit 0,89 Zählern Rückstand auf dem zweiten Platz. Aileen Eickelpasch kämpfte sich einen Platz nach vorne und nahm so Bronze in der Altersklasse der U 15-Schülerinnen mit nach Hause.

(RP)
Mehr von RP ONLINE