"Yes we jam" in Mönchengladbach: Musiker treffen sich zum Live-Blind-Date

Konzert in Mönchengladbach : Profi-Musiker treffen sich zum „Live-Blind-Date“ auf der Bühne des Sparkassenparks

Fünf Profi-Musiker wollen diesen Montag bei „Yes we jam“ im Sparkassenpark neue Musik erfinden. Sie spielen live auf der Bühne – direkt neben den Besuchern.

Sie haben nie miteinander geprobt, teilweise kennen sie sich gar nicht: „Yes we jam“ ist für die fünf Musiker eine Art „Blind-Date“, bei dem sie zum ersten Mal aufeinandertreffen. Sie wollen diesen Montag im Sparkassenpark ein komplettes Konzert improvisieren. Dass das funktionieren kann, haben verschiedene Formationen bereits in den vergangenen Jahren unter Beweis gestellt – zur großen Begeisterung des Publikums. Jetzt, am 15. Juli um 20.15 Uhr, gibt es eine neue Auflage der Kult-Veranstaltung, bei dem die Besucher mit den Musikern zur Musik auf der Bühne feiern können.

Das Konzept ist speziell, es hat sich aber bewährt. „Es gibt keine Noten, keine Absprachen zwischen den Musikern“, heißt es vom Veranstalter. Die Zuschauer sollen auf eine „spannende, unvorhersehbare musikalische Reise“ mitgenommen werden, während sich die leidenschaftlichen Profis auf der Bühne „freispielen“.

Spielfreude, Groove und Interaktion stehen bei „Yes we jam“ im Vordergrund. Diesmal mit dabei: Gitarrist Dennis Hormes, der als einer der besten Rockgitarristen des Landes gilt und international bekannt ist. Außerdem hat sich Alfonso Garrido (Percussion) angekündigt, den viele als Mitglied der „TV Total“-Band aus dem Fernsehen kennen. Andy Pilger soll das Bild des „Power-Drummers“ verkörpern und spielt am Schlagzeug, während Roman Babik die Keyboards bedient. Bekannt ist er vor allem für seinen intensiven Jazz-Background.

Mit organisiert wird „Yes we jam“ auch in diesem Jahr vom Frontmann der regional bekannten Band „Booster“, René Pütz. Er spielt am Montagabend auf seiner Lieblingsposition und wird als Bassist und Sänger auftreten. Er sagt: „,Yes we jam’ ist eine der freisten Arten, Musik zu machen, weil wir einfach drauflos spielen können.“ Pütz freut sich auf „hochkarätige Gäste“ und neue Musik-Erfindungen. „Weil die Musiker immer wechseln, schleicht sich nichts Eingespieltes ein.“

Die Veranstaltung im Sparkassenpark (Am Hockeypark 1 in Mönchengladbach) beginnt um 20.15 Uhr, der Einlass ist ab 19.30 Uhr. Karten gibt es nur an der Abendkasse. Sie sind zu je 15 Euro erhältlich. Infos unter www.sparkassenpark.de.

Mehr von RP ONLINE