Mönchengladbach: Rundgang durch die Altstadt zum Projekt "HomeStreet Home"

Mönchengladbach : Home Street Home: Zwei Rundgänge

Wer mehr über die beteiligten Künstler und ihre Arbeiten erfahren will, sollte sich jetzt anmelden.

Jetzt sollten sich Interessenten anmelden für die fachkundig geführten Rundgänge zum Urban Art Festival „Home Street Home“ in der Altstadt: Für alle, die gern mehr über die Künstler und ihre Arbeiten erfahren wollen, bietet das Kulturbüro an zwei Terminen einen geführten Rundgang mit der Kunstwissenschaftlerin Anna Popp an. Sie wirft sozusagen einen Blick hinter die Fassaden und stellt die Werke in Bezug auf das Mönchengladbacher Festivalthema „andersleben!“ und die Künstler vor.

Zum Ende führt die Tour ins Köntges, wo das „Zentralkomitee für Straßenkunst“ eine Ausstellung von 30 Künstlern der Urban-Art-Szene zeigt. Die Teilnahme an den Rundgängen am Sonntag, 25. August, 15.30 Uhr, und Samstag, 31. August, 15 Uhr ist kostenlos. Nötig ist nur eine Voranmeldung bis zum 22. August im Kulturbüro per E-Mail unter dem Betreff „Rundgang - Home Street Home“ an kulturbuero@moenchengladbach.de oder telefonisch unter 02161 2553612. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Auf Initiative des Mönchengladbacher Kulturbüros startet „Home Street Home“ in einer Gemeinschaftsaktion der Städte Neuss, Krefeld, Geldern und Mönchengladbach durch.

Mehr von RP ONLINE