1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Gesamtschulen in Mönchengladbach: 253 Kinder werden nach Anmeldung abgewiesen

Anmeldungen in Mönchengladbach : Gesamtschulen: 253 Kinder müssen abgewiesen werden

Die Gesamtschulen Volksgarten und Rheydt-Mülfort müssen jeweils mehr als 100 Kinder ablehnen. An drei anderen Gesamtschulen gibt es aber noch einige Plätze.

Fast 1000 Eltern haben ihre Kinder an einer der sechs Gesamtschulen angemeldet. Genau 983 Kinder wollen einen Platz an einer der Schulen haben, wie die Stadt am Montag mitteilte. Das sind 22 Anmeldungen mehr als im Vorjahr. Aber nur 730 der angemeldeten Kinder können auch einen Platz bekommen, im vergangenen Jahr waren das 693 Schüler gewesen. Mindestens 253 Kinder müssen an andere Schulformen verwiesen werden, das sind 15 weniger als noch 2019.

 Die Schulen sollen die Eltern in dieser Woche benachrichtigen. Eltern, die keinen Platz für ihr Kind bekommen, können dann noch auf eine andere Gesamtschule ausweichen. Denn an drei Gesamtschulen hat es bisher weniger Anmeldungen gegeben als Plätze zur Verfügung stehe. Das sind die Hans-Jonas-Gesamtschule mit noch sechs freien Plätzen, die Theo-Hespers-Gesamtschule mit drei freien Plätzen und die Gesamtschule Espenstraße sogar mit 24 freien Plätzen. Letztere bietet mit sechs Eingangsklassen am meisten Platz, die anderen fünf Gesamtschulen bilden jeweils vier Eingangsklassen. Bei den Anmeldungen sind auch 60 Schüler mit pädagogischem Förderbedarf dabei.

Für Schuldezernent Gert Fischer ergeben die Zahlen keinen dringenden Handlungsbedarf. „Es müssen zwar 253 Schüler abgewiesen werden, aber das ist wenig im Vergleich dazu, wo wir vor einigen Jahren noch standen“, sagte Fischer. Auch werde die Zügigkeit an den Schulen, die vier Eingangsklassen bilden, nicht erhöht. „Für eine Überlast sehen wir keine Notwendigkeit“, sagte Fischer nach einem Erörterungsgespräch mit den Schulleitern und den Schulpolitikern der Ratsfraktionen. Die Eltern, die ganz ohne Gesamtschulplatz ausgehen, müssen es zwischen Samstag, 29. Februar, und Mittwoch, 13. März, an einer Hauptschule, einer Realschule oder einem Gymnasium mit der Anmeldung versuchen.

Das sind die Anmeldeergebnisse der Gesamtschule: Gesamtschule Hardt: 187 Anmeldungen (Vorjahr: 181); Aufnahmen: 116; Hans-Jonas-Gesamtschule: 110 Anmeldungen (Vorjahr: 121); Aufnahmen: 116; Theo-Hespers-Gesamtschule: 105 Anmeldungen (Vorjahr 112); Aufnahmen: 108; Gesamtschule Volksgarten: 227 Anmeldungen, (Vorjahr 212); Aufnahmen: 112; Gesamtschule Espenstraße: 138 Anmeldungen (Vorjahr: 133); Aufnahmen: 162; Gesamtschule Rheydt-Mülfort: 217 Anmeldungen (Vorjahr: 202); Aufnahmen: 116.