Reitsport: RP sucht im Wettbewerb schönste Shows zu Pferde

Reitsport : RP sucht im Wettbewerb schönste Shows zu Pferde

Reitvereine aus dem Rheinland und Westfalen sind aufgerufen, sich am Show-Wettbewerb der Rheinischen Post zu beteiligen. Er ist am Samstag, 14. April, anlässlich des Equiva Jugendtages im Reitsportzentrum Wickrath. Anmeldeschluss ist der 16. Februar. Vereine senden ihre Bewerbung samt Fotos und Videos an den Veranstalter und erfahren dann, ob sie am Wettbewerb teilnehmen können. Zugelassen sind Gruppen bis zu 30 Teilnehmern, die Schaubilder können geritten, gesprungen oder vom Boden gearbeitet sein, Kostüme sind erwünscht. Erlaubt sind Freiheitsdressur oder zirzensische Vorführung oder hohe Schule oder Schaubilder. Das Alter der Teilnehmer ist nicht eingeschränkt.

Pferde müssen mindestens fünf Jahre alt sein, alle Rassen sind zugelassen. Der siegende Verein erhält eine Prämie von 500 Euro, der zweitplatzierte 250, der dritte 150. Turnierschleifen und Ehrenpreise gibt es für alle startenden Mitglieder. Die teilnehmenden Vereine erhalten zudem einen Transportkostenzuschuss von je 100 Euro.

Bei der Premiere des Wettbewerbs siegte der Reitverein Wülfrath-Flandersbach. Alle Schaubilder wurden seinerzeit in der vollen Reithalle bejubelt, die Stimmung war prächtig. Die Aufführungen waren sehr unterschiedlich und daher sehr unterhaltsam. Bewertet wurden und werden die technische Ausführung und der künstlerische Ausdruck. Die Jury besteht aus zwei FN-Richtern (Deutsche Reiterliche Vereinigung) sowie aus Vertretern aus Kultur und Sport und RP-Mitarbeitern.

Anmeldungen an: Edda Hupertz, Förderkreis Dressur Neuss , info@foerderkreis-dressur-neuss.de. Rückfragen: Telefon 02182 886 9132.

(gök)
Mehr von RP ONLINE